openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Regina Henschel <rb.hensc...@t-online.de>
Subject Re: Writer - Abbildungen einfügen - Konflikt mit Makro
Date Sun, 14 Jul 2013 19:23:04 GMT
Hallo 3052192,


3052192 schrieb:
> Hallo, alle zusammen,
>
>
>
> gibt es in Writer die Möglichkeit, in einem umfangreichen Text (ca 350
> Seiten A4) Platz für Abbildungen
>
> ca 40; ca 80 MB) an den Stellen freizuhalten, wo sie hingehören?
>
>
>
> Leere Rahmen oä mit Verweis auf die Datei sind aber ungeeignet, denn: Die
> Abbildungen bzw die Rahmen
>
> drumherum verhindern, dass ein Makro wunschgemäß läuft. In der reinen
> Textversion läuft das Makro problemlos.
>
>
>
> Ziel ist es, nach dem Lauf des Makros die Abbildungen vor dem Vollenden des
> Dokuments so einzufügen, dass sich
>
> am makrogenerierten seitenbezogenen Stichwortverzeichnis nichts mehr ändert.
> Wenn ich die Abb. eingefügt habe
>
> und danach noch Text ergänze, müßte ich das Makro nochmal laufen lassen, das
> geht aber nicht, weil es mit den Abbildungen
>
> (bzw den Rahmen) nicht klarkommt.
>
>
>
> Hat jemand einen guten Rat?

(1) Verzichte auf das Makro und lege das Stichwortverzeichnis mit den 
Mitteln von AOO an. Das geht einfach, wenn man es direkt macht, und 
etwas schwieriger über eine Konkordanz-Datei. Ich habe das 
Stichwortverzeichnis für das Draw-Handbuch gemacht. Es ist wirklich 
nicht schwer. Ein solches Stichwortverzeichnis lässt sich nach jeder 
Änderung problemlos aktualisieren.

(2) Füge die Abbildung ohne Rahmen ein. Eine Abbildungsbeschriftung, 
auch mit Nummernkreis, kannst du auch in einem Folgeabsatz unterbringen. 
Für den Absatz, in dem die Abbildung ist, benutzt du eine eigene 
Absatzvorlage mit dem Textfluss "zusammenhalten mit folgendem Absatz (= 
Abbildungsbeschriftung)". Das hat den weiteren Vorteil, dass du in der 
Abbildungsbeschriftung Fußnoten benutzen kannst. Bei dem 
Abbildungs-Absatz setzt du die Abstände vor und nach so, dass das Bild 
hineinpasst ohne dass die Abstände angepasst werden. Dann kannst du die 
Abbildung wieder rausnehmen damit dein Makro läuft. Das Ganze geht 
natürlich nur gut, wenn du keinen Text neben der Abbildung hast.

(3) Verbessere dein Makro.

Ich halte (1) für die angebrachte Lösung.

Mit freundlichen Grüßen
Regina

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org


Mime
View raw message