openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From RA Stehmann <anw...@rechtsanwalt-stehmann.de>
Subject Re: [DEV] Übersetzung: wie geht es nun weiter?
Date Tue, 23 Jul 2013 14:09:42 GMT
Am 04.07.2013 09:32 schrieb ich folgendes:

> Hallo,
> 
> auch wenn wir mit "Ach und Krach" die Übersetzung noch so gerade
> fristgerecht vervollständigt haben, ist die Art und Weise, wie dies
> bewerkstelligt wurde, wahrlich kein Modell für die Zukunft. Auch das
> Ergebnis ist nicht wirklich befriedigend: Die Übersetzung ist zwar
> richtig vollständig, aber sicher nicht vollständig richtig.
> 
> Ich habe vor einiger Zeit einen Vorschlag unterbreitet, der wohl einen
> "lazy consensus" gefunden hat:
> 
> Er erscheint mir notwendig, dass sich ein Team findet, dass die
> Organisation der Übersetzungen in die Hand nimmt.
> 
> Es geht dabei nicht darum, dass das Team dann die Übersetzungen
> (alleine) erledigt, sondern dass es die Übersetzungen organisiert, d.h.
> rechtzeitig plant, Rollen und Prozesse festlegt, Menschen aus der
> Community zur Erledigung der Aufgaben animiert, sich in die Probleme der
> und Werkzeuge zur Übersetzung einarbeitet und den Übersetzern und
> anderen Rollenträgern mit Rat und Tat zur Seite steht.
> 
> Die Mitglieder dieses Teams sollten dann auf geeignete Weise "sichtbar"
> gemacht werden, damit die, die bei der Übersetzung helfen wollen,
> wissen, an wen sie sich wenden können.
> 
> Trotz Zustimmung hat sich leider noch niemand gemeldet, der bereit wäre
> in einem solchen Team mitzuarbeiten.
> 
> Daher nochmal: Freiwillige vor!
Nun ist erfreulicherweise AOO 4.0 veröffentlicht.

Aber nach dem Release ist nun einmal vor dem Release!

Wenn sich niemand meldet, um die Übersetzung ins Deutsche (eine der
wesentlichen Aufgaben einer l10n-Community) zu organisieren, ist zu
befürchten, dass diese Version (abgesehen von einer Version mit
kleineren Korrekturen) auf absehbare Zeit die letzte deutschsprachige
Version bleiben wird!

Wie man dann noch sinnvoll im deutschsprachigen Raum Marketing
betreiben, Extensionen für deutschsprachige Nutzer schreiben oder eine
PrOOoBox herausgeben will, ist mir schleierhaft.

Oder anders herum: Ohne eine jeweils aktuelle deutschsprachige
AOO-Version kann die deutschsprachige Community einpacken!

Da man meine Vorschlag eines entsprechenden Teams zwar sinnvoll fand,
aber sich keiner auf meinen (wiederholten) Aufruf für ein Team, das die
Übersetzung künftig organisiert, gemeldet hat, nehme ich an, das das
vielen schlicht gleichgültig ist.

Ich wäre höchst erfreut, eines Besseren belehrt zu werden.

Gruß
Michael







Mime
View raw message