openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Wolfgang Jäth <jawo.ml.hams...@arcor.de>
Subject Re: Format-Frage
Date Mon, 07 Oct 2013 17:00:51 GMT
Am 06.10.2013 18:37, schrieb guss.richard@t-online.de:
> 
> bisher war ich stetiger User von MS Office Produkten, jedoch kann ich diese nun nicht
mehr nutzen und bin daher auf Ihr OpenOffice 4 umgestiegen. Doch leider muss ich feststellen,
dass nicht alles so aussieht wie in MS Office und vor allem bekomme ich bei folgender Formel:

> 
> =TEXT(ABS(J9-K9);WENN(J9<K9;"-";0)&"hh:mm")
> 
> immer nur Err: 502 angezeigt, 

Hilfe => Suchbegriff: "Fehlercodes;Liste"
|  502
|  Ungültiges Argument
|  Das Argument ist für die Funktion nicht gültig; z. B. eine negative |
 Zahl in der Wurzelfunktion.

> jedoch nur dann, wenn Jx>Kx. Wenn Jx<Kx oder 0, dann wird das Ergebnis korrekt
mit einem Minuszeichen angezeigt. Und offensichtlich wird auch das Ergebnis aus der Formel
gebildet, wenn Jx>Kx, denn die Summe aus beiden Varianten wird korrekt gebildet.

Wenn Jx<Kx, dann liefert die WENN-Funktion einen String, was an dieser
Stelle korrekt ist, andernfalls jedoch eine Zahl. Und eine Zahl kann OO
/innerhalb/ von Funktionsaufrufen nur noch sehr begrenzt [tm]
automatisch in Text konvertieren. Durch die doppelte Verschachtelung
(WENN innerhlab TEXT) klappt das hier wohl nicht mehr.

Daher wäre hier statt der Zahl Null eigentlich die Angabe eines ein
Leerstring angebracht gewesen. Bei der von Dir angegebenen Formel würde
ich nämlich bei positiven Zahlen eigentlich sogar eine zusätzliche
führende Null erwarten, sprich daß die angegebene Zahl in einen
entsprechenden Text umgewandelt wird (was bei einem blanken
'=WENN(J9<K9;"-";0)&"hh:mm"' wegen der dann nur einfachen
Verschachtelung auch noch genau so funktioniert).

Aber die ganze Konstruktion ist sowieso IMHO viel zu umständlich. Da Du
ja offensichtlich keine Uhrzeit sondern eine Zeitdauer anzeigen lassen
willst, kannst und solltest Du die ganze WENN-Konstruktion vergessen,
und stattdessen einfach nur die Stunden in eckige Klammern setzen. Damit
werden auch Zeitangaben kleiner 0h bzw. größer 24h ausgeben:

|  =TEXT(J9-K9;"[hh]:mm")

Wolfgang
-- 


---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org


Mime
View raw message