openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Wolfgang Jäth <jawo.ml.hams...@arcor.de>
Subject Re: [Dev, Moderation] Troll endlich von der Liste verweisenl
Date Fri, 06 Dec 2013 06:57:59 GMT
Am 05.12.2013 19:40, schrieb Jörg Schmidt:
> 
>> Steckt ihn in Euer Killfile, und gut ist. 
> 
> Nein, NICHTS ist damit gut denn immer wird er so weitere ahnungslose Opfer finden
> nämlich die Nutzer die hier nur Hilfe suchen und garnicht wissen was ein Troll
> ist.
> Diese Nutzer zu schützen ist etwas was die 'wissenden' Nutzer übernehmen müssen.

Zu schützen vor was? Vor sinnlosem Geblubber? Hältst Du Deine
Mitmenschen für geistig so beschränkt, daß sie das nicht selber zu
identifizieren in der Lage sind?

Wäre es nicht sinnvoller, anstatt den /Troll/ zu füttern, dem /Newbie/
eine Hilfe für sein Problem zu geben? Dann kann der im Zweifelsfall
selber darüber entscheiden, ob er fünf gleich lautenden oder einer
entgegengesetzt lautenden Antwort folgen will. Und Du hast auch noch
zwei Klappen mit einer Fliege erschlagen: Erstens dem Newbie geholfen,
und zweitens den Troll nicht gefüttert. Q. E. D.

>> Ich bin mir sicher, daß auch
>> Neulinge nicht ganz auf den Kopf gefallen sind, und im Zweifelsfall
>> recht schnell merken, wess Geistes Kind Christian und Konsorten sind.
> 
> Da widerlegt Dich leider die Realität denn genau dadurch das das Neulimnge nicxht
> verstehen konnte sich ja Christian hier überr Jahre halten, 

Glaube mir: Nichts vertreibt einen Troll schneller, als wenn man ihn mit
Miss(be)achtung straft. Und mit 'niemandem' meine ich vor allem die
Regulars. Einen Newbie kann er nur schwerlich provozieren, dessen
Resonanz (so denn überhaupt eine kommt) reicht also auf Dauer nicht aus.

> denn immer wieder
> schafft er es sich Neulingen gegenüber als Opfer darzustellen.

Wie könnte er das, wenn niemand 'Täter' spielen würde?

Und überlege mal, wer in so einem Spiel als 'Täter' in Frage kommen
könnte; Neulinge etwa? Eben.

>> Auch
>> Christian hat hier Redefreih^W das Recht, sich nach freiem  
>> Belieben so
>> lächerlich zu machen wie er möchte.
> 
> Moment ... Ich bin selbst Moderator und verteidige in http://de.openoffice.info
> seit Jahrren die Redefreiheit von jederman selbst gegen Widerstände aus den Reihen
> der anderen Teilnehmer.

Sorry, ich wollte niemandem irgend einen Vorwurf machen, sondern
lediglich wertneutral darauf hin weisen, daß wir eben manchmal auch mit
etwas unbequemeren Zeitgenossen zu leben haben. Und eine gefestigte
Gemeinschaft *kann* auch mit solchen Zeitgenossen leben.

Und jetzt ist für mich EOD. Der Kerl ist es nicht wert, länger über ihn
zu diskutieren. Punkt.

Wolfgang
-- 


---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org


Mime
View raw message