openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From technik <technik_...@jrsch.de>
Subject Re: RTF - fehlerhafte Textdarstellung
Date Wed, 20 Aug 2014 10:31:09 GMT
Hallo Dr.

Am 20.08.2014 10:41, schrieb Dres. med. Mellage/Leder:

> Die Praxissoftware erfordert dazu das RTF-Format. Seit 
> Oo-Programmversion 3 kommt es bei Wiedergabe  von Um- und Sonderlauten 
> (ä, ö, ü, ß) z.B. bei Schrifttyp Arial o. AcvantGarde zur Darstellung 
> asiatischer Schriftzeichen, seit Version 4.1 zur Darstellung eines 
> weißenfragezeiches auf schwarzem Karo.
Ich habe selbst Probleme mit dem rtf format und einem Buchhaltungsprogramm.
Ein Problem entsteht dadurch, dass wohl am Anfang unterschiedliche 
Formate definiert werden und man die nicht mit OOO bearbeiten kann. So 
richtig kennt sich aber anscheinend damit keiner mehr aus.
Ich vermute mal, dass du die eingebauten Formularvorlagen mit OO 
bearbeitest hast und dann dieses Problem auftritt.

Mögliche Hilfen:
Wenn du ein ganz neues Dokument erstellst in OO und als rtf 
abspeicherst. Tritt das Problem dann auch auf?
Versuche zuerst ein ganz einfaches Document zu erstellen z. B. nur einen 
Satz Öztürk ätzt üblicherweise die Straße. o.ä.
Wenn das funktioniert, dann baue eine neue Vorlage auf. Du kannst 
versuchen ob du die alte mit Drag und Drop rüberkopieren kannst. Wenn 
nicht, füge mit CTLR-SHIFT-V ein und formatiere neu.
Geht das auch nicht, musst du alles abschreiben.

Leider habe ich keinen nur rtf-Writer gefunden, den man benutzen kann. 
Wenn alles nicht hilft, muss vielleicht eine UraltVersion von Word her.

Horst

> Wie lässt sich dieses  abstellen?
>
> Mit besten Grüßen
> Dr. M. Mellage
>
>
>
> ---------------------------------------------------------------------
> To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
> For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org


Mime
  • Unnamed multipart/alternative (inline, None, 0 bytes)
View raw message