openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Apo <apoth...@stadtapotheke-badaibling.de>
Subject Re: Rechtschreibprüfung funktioniert nicht.
Date Tue, 06 Jan 2015 13:51:56 GMT
Hi Christian,

Also nochmal ausführlich: Iich gehe davon aus, dass du Windows auf dem 
Rechner hast.
OO wird im Zielordner installiert, die individuellen Daten / 
User-Einstellungen liegen woanders:
Meist wie geschrieben auf Laufwerk c:\
Suche im Explorer LW C, dann gehe weiter und suche Benutzer, weiter zu 
deinem persönlichen benutzerordner (Christian ??)
dann weiter zu AppData (NICHT APPLICATION DATA) Hier findest du drei ordner.
Öffne den Ordner Roaming, dort findet du deine ganzen installierten 
Programme und suchst OpenOffice.
Nach doppelklick erscheine 4 (die Version), anklicken, dann kommt ein 
Ordner User. Den benennst Du zb in User alt um
(Mausklick rechts)
Alles schließen und OO neu starten.

Gruß Konrad

Am 06.01.2015 um 14:25 schrieb christian.ernst.sh@arcor.de:
> Sorry, dass ich mich noch einmal melde.
>
> Ich hatte angefragt, da mein Rechtschreibprogramm nicht mehr funktioniert, nach dem mein
open office abgestürzt ist. Alle Wörter zeigen jetzt einen Fehler an.
>
> Ich fand es zwar toll, schnell Antworten bekommen zu haben, nur haben die mir irgendwie
nichts gebracht.
>
> Man gab mir einmal den Rat, mein Benutzerprofil zu verändern. Welches Profil??
>
> Ein anderer gab mir den Rat mein Benutzerverzeichnis zu ändern. Welches Verzeichnis?
>
> Ich finde bei mir einen Zielordner, worauf das open office gespeichert wird, einen Benutzername
und eine Organisation kann, wenn ich will, auch noch eingetragen werden. mehr ist bei mir
nicht.
>
> Sorry, aber anders kann ich es nicht erläutern.
>
> MfG
> Christian Ernst
>
> ---------------------------------------------------------------------
> To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
> For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org
>
>


Mime
  • Unnamed multipart/alternative (inline, None, 0 bytes)
View raw message