openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Ekhart Holfelder <ekh...@holfelder.net>
Subject Schreibschutz bei Textdokumenten wird unterschiedlich gehandhabt
Date Sun, 24 May 2015 20:49:55 GMT
Sehr geehrte Damen und Herren,


auf unserem bisherigen PC hatten wir unter Windows XP Word von Windows
Dateien erzeugt. Nun haben wir einen Laptop mit Windows 8.1 und haben Ihr
Open Office 4.1.1 installiert.

Beim Anwenden Ihrer Open Office 4.1.1 tritt bei Textdokumenten folgendes
auf:
A. "(schreibgeschützt)"
B. ohne "(schreibgeschützt)".

1. Bei Eigenschaften [Rechte Maus Taste (RMT)] auf den Ordner ist bei
beiden Dateien bei Attribute die Zeile "Schreibgeschützt (betrifft nur
Dateien im Ordner)" markiert.

2. Anzeige beim Öffnen als Dateiname:
A. "DATEINAME.doc (schreibgeschützt)"
B. "DATEINAME.doc"

3. Symbolleisten (z. B. Standard und Suchen) bzw. Datei, Ansicht, Einfügen,
etc.:
A. Sehr viel grau hinterlegt, d. h. nicht anzuwählen,
B. Fast alles Schwarz hinterlegt, d. h. es kann angewählt werden (z. B.
Nicht druckbare Zeichen)

Da beide Ordner die gleiche Grundeinstellung (siehe 1.) haben, verstehe ich
nicht, daß die Dateien unterschiedlich zu handhaben sind.

Anmerkung:
In manchen Dokumenten habe ich unter Windows-Word Textfelder (= Eigene
Auswahl von vordefinierten Texten), "Leer-Felder" (= ein leeres graues
Feld, um zu sehen, daß ich hier noch etwas ergänzen möchte / muß)
hinzugefügt. Diese sind bei Open Office unter Formular-Steuerelemente,
leider habe ich nicht herauszufinden können, wie ich diese Felder in mein
Textdokument einfügen kann - in der Hilfe war ich auch nicht fündig.
Können Sie mir dieses bitte mitteilen.
Wie kann ich diese in einem von Windows-Word übernommenen Datei erkennen:
In Windows-Word grau hinterlegt, in Open Office: Nur wenn ich mit der Maus
darüber gehe.



In Erwartung Ihrer Antworten
verbleibe ich




* mit freundlichen GrüßenEkhart Holfelder71111 WaldenbucheMail:
ekhart@holfelder.ne <kes@holfelder.net>t *

Mime
  • Unnamed multipart/alternative (inline, None, 0 bytes)
View raw message