openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Apo <apoth...@stadtapotheke-badaibling.de>
Subject Re: Hochgestelltes Zeichen in Autokorrektur
Date Thu, 11 Jun 2015 21:31:54 GMT
Hi Romana,

über Autokorrektur geht's offenbar nicht mit Hochstellen (bei mir 
zumindest) - vielleicht weiss es jemand besser.
Sicher geht's so:
Unter Writer / Formatvorlagen findest du fünf Gruppen: zuerst 
Absatzvorlagen, dann kommen Zeichenvorlagen.
Dort wählst du Fußnoten*_anker_*; damit kannst du (wie für Fußnoten 
üblich) das markierte Zeichen hochstellen.
Mausklick rechts zeigt dir alle Optionen (u.a. Position = Hochstellung  
und Schriftgröße gegenüber den übrigen Text);
einfach bisserl rumprobieren.Du müßtest dann jedesmal das (R) markieren 
und die Formatierung Fußnotenanker zuordnen.
Muss das Hochstellen denn wirklich sein?
Das Zeichen^*®* (= registr. Markenzeichen) findest du unter 
Einfügen-Sonderzeichen [U+OOAE (174) ]

Viel Erfolg!

Konrad



Am 11.06.2015 um 21:54 schrieb Romana Boldt, Boldt Webservice:
> Hallo Listige,
>
>
> ich schreibe gerade an einem Handbuch und da taucht immer wieder ein
> Begriff auf, der mit einem hochgestellten R und einem Kringel darum
> endet. Ich bekomme das wunderbar in die Autokorrektur, allerdings klappt
> das mit dem automatischen Hochstellen nicht. Welche Kniff muss ich da
> anwenden? Dass es irgendwie gehen müsste, zeigen ja die vorhandenen (c)
> und (r).
>
> Liebe Grüße
>
> Romana
>


Mime
  • Unnamed multipart/alternative (inline, None, 0 bytes)
View raw message