openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Richard Rienäcker <rrienaec...@t-online.de>
Subject Re: Nutzung in UBUNTU
Date Sat, 12 Dec 2015 16:06:32 GMT


Am 24.11.2015 um 17:58 schrieb Detlef Nannen:
> Hallo Richard,
>
> ich habe gerade gestern das Script bei mir erfolgreich laufen lassen unter
> Linux Mint 17, nachdem ich mir mein Ubuntu-System am Sonntag zerschossen
> habe.
> Mint ist noch mal 'n ticken einfacher.... sagten mir welche.
>
> Die von Dir beschriebene Macke habe ich noch nicht erlebt. Hast Du versucht
> die Datei mit einem "sudo" vorneweg zu löschen?
>
> Ich habe kürzlich erfahren, dass AOO woanders hin installiert wird als
> LibreOffice. Hast du bereits vorher versucht AOO zu installieren?  Dann
> entferne die erste Installation wieder. "sudo apt-get remove openoffice"
> Vielleicht löst dies ja das Problem auf.
>
> Danach gehe in das Verzeichnis, in dem die AOO-Installationsdateien
> (../de/DEBS) liegen und rufe "sudo dpkg -i *.deb" auf. Danach wechsle in
> "desktop-integration" und wiederhole das letzte Kommando.
>
> Ach ja, viel Glück.
Hallo an alle,
mit Eurer aller Hilfe ist es mir nun endlich gelungen Open Office unter 
Ubuntu zum Laufen zu bringen.
Nach dem ich mehrere Male LibreOffice mit remove und purge von der HD 
eliminiert habe,
lief die Installation von OpenOffice ohne Probleme. Nachmals Danke
mit freundlichen Grüßen
Richard

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org


Mime
View raw message