openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Wolfgang Jäth <jawo.ml.hams...@arcor.de>
Subject Re: Bilder in Tabelle per Makro
Date Tue, 23 Aug 2016 12:38:28 GMT
Am 23.08.2016 um 10:21         schrieb Horst:
> 
> ich habe einen Ordner mit Bildern und möchte diese Bilder in eine 
> Tabelle einfügen.
> Dazu kommt der Dateiname und die Beschriftung.
> Das ganze soll nach Afrika geschickt werden für die Beschriftung. Die 
> Datei muss daher letztendlich klein und ein doc Format haben.

Per Email? Das ist unsinnig. Attachements in Emails werden aufgrund der
für den Transport notwendigen Kodierung auf ca. 150% Größe aufgeblasen.
Und offiziell müssen nur Emails bis max. 1 MB überhaupt transportiert
werden. Größere Emails *können* (und tut es abhängig von den beteiligten
Providern meistens), *müssen* aber (und tut es gelegentlich auch) nicht
transportiert werden. Manchmal werden sie teilweise direkt beim
Versenden schon zurück gewiesen, teilweise werden sie aber auch erst
später auf dem Transport einfach 'verschluckt'.

Besser lädst Du die Bilder irgendwo ins Netz, und gib dem Empfänger
Zugriff auf den Speicherort. Praktisch jeder größere Emailprovider
bietet inzwischen zwischen 1 und 5 GB web space für umsonst, und darüber
hinaus gibt es auch noch ebenfalls kostenfreie Dienste wie Onedrive o. ä.

> Sub Main
> 'init
> holeDateinamen
>   S_Find_cells
> End Sub
> 
> Sub holeDateinamen
> zeile=1
> 'init
> rem    oDoc = StarDesktop.getCurrentComponent()
>          oDoc = ThisComponent
>      osheetTabelle1= oDoc.Sheets().getByName("Tabelle1")

Autsch; Tabellenkalkulation heißt Tabellenkalkulation, weil sie dafür
gedacht ist, damit *tabellen*artige *Berechnungen* durch zu führen. Das
ist weder dafür gedacht noch irgend wie auch nur annähernd geeignet,
*Bilder* darzustellen.

Mach das ganze wenigstens in Writer. Da kann man ebenfalls
tabellenartige Aufstellungen erzeugen, aber Du hast wenigstens
einigermaßen eine Kontrolle über die Formatierung.

Verankere die Bilder an jeweils einen eigenen Absatz, nicht an die
defaultmäßig eingestellte Seite (Rechtsklick => Verankerung); oder (mein
Favorit weil am sichersten) verankere sie als Zeichen.

Aber wie gesagt, größere Datenmengen per Email zu versenden ist sehr
bandbreitenverschwenderisch, und ab einer gewissen Größe auch unsicher.



Wolfgang
-- 

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org


Mime
View raw message