openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From "D.Dombrowski" <...@d-dombrowski.de>
Subject Formularfelder, Variablen und Berechnungen in XML-Formulardokument?
Date Tue, 18 Oct 2016 13:45:00 GMT
Guten Tag

Ich möchte mit OpenOffice eine PDF-Datei erstellen, die als Rechnung 
arbeitet.
- Der Ansatz, dies über Calc zu machen, habe ich versucht und war damit 
unzufrieden, da ich in Calc keine Formularfelder erstellen kann 
(Textfelder wie Nachname, Vorname u.s.w.).
- Der Ansatz, mit Base zu arbeiten ist keine so gute Idee, weil ja die 
Ausgabe letztlich eine PDF-Datei werden soll, keine Datenbank.
- Der Ansatz, mit Writer (bzw. Formular-XML) zu arbeiten funktioniert 
zwar fast perfekt, aber ich weiß nicht, wie ich Formularfelder 
miteinander verknüpfen kann.

Beispiel 1:
Im Adressbereich gibt es das Feld [Nachname]
Später gibt es die Anrede "Sehr geehrte(r) Herr / Frau" und ein weiteres 
Formularfeld.
Ich würde nun gern in diesem Formularfeld das Feld [Nachname] auslesen, 
sodass der dortige Eintrag übernommen wird. Das soll in der PDF-Datei 
funktionieren.
Ist das möglich?

Beispiel 2:
Es werden mehrere Posten aufgezählt und die dazugehörenden Nettopreise.
Des weiteren gibt es ein Feld mit der Mehrwertsteuer (19%).
Außerdem möchte ich ein Feld mit der Nettosumme und der Bruttosumme haben.

a) Wie kriege ich das hin, Formularfelder als Währungsfelder auszugeben?
b) Wie bekomme ich die Anzeige "19%" und nicht "19,00" ?
c) Wie richte ich die Felder "Netto" = Summe aus o.a. Währungsfeldern,
die Berechnung der MWSt-Summe (x/100*19%) und Brutto (Netto + MWSt) ein?
Geht das? Also mit Strings (Variablen) oder so?

Und wird das dann auch in die PDF übernommen?

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Dombrowski

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org


Mime
View raw message