openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Dave <davepo...@gmail.com>
Subject Re: Sonderzeichen
Date Fri, 16 Jun 2017 17:43:24 GMT
Also nochmals zu Klarstellung, der OP (ist damit wohl der Fragende
gemeint?) hat klar und deutlich geschrieben, dass er "ständig einige
Sonderzeichen benutzen muss". Er redet nicht von "Unmengen" von
Sonderzeichen, wie du schreibst, sondern von "einigen". Das ist doch die
typische Situation, man schreibt einen deutschen Text, aber immer wieder
braucht man halt doch was anderes. Also ich bleibe dabei, meine Antwort ist
die zielführendere. Mir geht es überhaupt nicht um mich, wie du mir
unterstellst, sondern um die Nützlichkeit der Antwort. Klar muss der Nutzer
letztlich entscheiden, was ihm gefällt, aber ich spreche aus jahrelanger
Erfahrung, als einer, der ständig Bücher und Broschüren formatieren muss.
Hier ist jeder Handgriff weniger willkommen.

2017-06-16 18:02 GMT+02:00 Wolfgang Jäth <jawo.ml.hamster@arcor.de>:

> Am 16.06.2017 um 12:07 schrieb Dave:
>
> > Sorry, aber diese verschiedenen Lösungen über a) eine extra geöffnete
> Datei
> > b) Automatische Ersetzung c) ein neue Menüleiste d) Eintippen eines
> > vierstelligen Codes sind alle für Schnelltipper unbefriedigend. Man
> möchte
> > nicht während des Tippens die Hand von der Tastatur nehmen und die Maus
> > bedienen oder einen Menüpunkt aufrufen, man will nicht, überflüssige
> > Leerzeichen wieder löschen, man will kein langes 0064 für einen einzigen
> > Buchstaben eingeben ...
>
> Redest du immer von Dir in der Dritten Person? Oder wer bitte ist 'man'?
>
> > All diese Lösungen kosten viel zu viel Zeit.
>
> Viele Wege führen nach Rom; und nicht jeder gefällt jedem. Überlass es
> doch bitte dem OP, den *ihm* genehmen Weg *selber* aus zu suchen.
>
> > Die
> > von mir vorgeschlagene Lösung, die ich als Vieltipper täglich verwende
> >  (siehe oben) ist die einzige mir bekannte elegante und schnelle Lösung.
>
> Nicht unter allen Umständen. Wenn Du z. B. Unmengen von Sondereichen
> hast (da sich der OP darüber ausgeschwiegen hat, lässt sich trefflich
> spekulieren), musst Du auch entsprechend Unmengen von Makros aufnehmen,
> benennen, mit einer Tastenkombination versehen usw. Andere Methoden sind
> da u. U. wesentlich schneller eingerichtet. Und gerade die Geschichte
> mit den Tastenkombination ist dann auch ein großer Haken, denn die
> verfügbaren freien Tastenkombinationen erweisen sich rasch als recht
> limitiert.
>
> *Alles* hat eben seine Vor- und Nachteile; auch die von dir bevorzugte
> Lösung. Deswegen ist sie *allgemein* betrachtet weder schlechter noch
> besser als andere.
>
> >  Wenn einer eine bessere hat, nur her damit.
>
> Vielleicht ist es dir noch nicht aufgefallen, aber in diesem Thread geht
> es nicht um dich, sondern um den OP.
>
> [TOFU entfernt]
>
> Wolfgang
> --
>
> ---------------------------------------------------------------------
> To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
> For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org
>
>

Mime
  • Unnamed multipart/alternative (inline, None, 0 bytes)
View raw message