openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From "Dr. Michael Stehmann" <anw...@rechtsanwalt-stehmann.de>
Subject Fwd: Re: Ihre Eingabe an die Mailingliste users-de@openoffice.apache.org
Date Mon, 26 Jun 2017 05:24:30 GMT
Ich hatte die Anfragende auf die Antwort auf der Liste aufmerksam gemacht.

Gruß
Michael

-------- Weitergeleitete Nachricht --------
Betreff: Re: Ihre Eingabe an die Mailingliste users-de@openoffice.apache.org
Datum: Sun, 25 Jun 2017 23:06:55 +0200
Von: Brigitte Rose <blauerose7777@gmail.com>
An: Dr. Michael Stehmann <anwalt@rechtsanwalt-stehmann.de>

Hallo,
Vielen Dank für Ihr Schreiben und ich habe auch sogleich die Antwort
gelesen.
Leider wurde ich nicht richtig verstanden und darum schreibe ich mein
Anliegen nochmals.


Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich benutze seit Jahren Apache Open Office 3 und kann mit diesem
Programm die Schrift in jeder, von Apache Open Office 3 zur Verfügung
gestellten Farbe schreiben.
Dieses Programm bietet leider nicht sehr viele Farben zur Auswahl an und
deswegen würde ich gerne mit Open Office 4.1.3, welches wesentlich mehr
Farben zur Auswahl hat, arbeiten. Die Farbtabelle mit den fix vorgegeben
Farben ist hier wesentlich größer.
Die Grundschrift ist logischerweise immer schwarz, aber ich schreibe
meine Listen gerne in anderen Farben und mit Apache Open Office 3 kann
ich alle Schriften in jeder dort verfügbaren Farbe auch FETT schreiben,
was ich mit Open Office 4.1.3 nicht kann. Genau hier liegt mein Problem.
Solange ich mit Open Office 4.1.3 den Punkt „Fett“ in der Menüleiste
nicht wähle, bleibt die Schrift in der von mir gewählten Farbe bestehen.
Sobald ich aber den Punkt „Fett“ in der Menüleiste anklicke, werden
einige Schriften (z. B. Zapfino, Baskerville etc.) wieder schwarz, was
mit Apache Open Office 3 nicht geschieht. Mit diesem Programm bleibt die
Schrift, ob normal oder fett geschrieben, immer in der von mir
gewünschten Farbe bestehen.

Ich muss hinzufügen, dass ich Apache Open Office 3 kostenlos vom
Internet geladen habe, vielleicht kann man Open Office 4.1.3 auch kaufen
(für Mac Book Pro) und es würde keine Probleme geben.
Ich wollte lediglich wissen, ob ich eventuell Einstellungen vornehmen
kann (und wenn ja wo), damit ich die von mir gewählten Schriften nicht
nur in der Farbe „schwarz“ fett schreiben kann sondern auch in allen
anderen vorhandenen Farben „fett“ schreiben kann, ohne dass einige
Schriften durch die Wahl „fett“ wieder schwarz werden.
Mir wurde auch mitgeteilt, dass ohnehin beliebig viele Farben zu
definieren sind. Wo finde ich bei Apache Open Office 3 dieses Menü?
Könnte ich mit Apache Open Office 3 beliebig viele Farben definieren,
wären meine Probleme schlagartig gelöst und ich obendrein noch
überglücklich.
Bitte um Stellungnahme und vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

Brigitte Rose


Am 25.06.2017 um 19:13 schrieb Dr. Michael Stehmann
<anwalt@rechtsanwalt-stehmann.de>:

> Hallo,
> 
> ich bin ein Moderator dieser Mailingliste.
> 
> Antworten auf Ihr "Posting" sind an die Mailingliste
> users-de@openoffice.apache.org gegangen.
> 
> Jörg Schmidt hat dort auf Ihr Posting geantwortet.
> 
> Leider haben Sie sich dort nicht angemeldet. Sie können aber die
> Antworten im Archiv dieser Mailingliste nachlesen:
> 
> http://www.mail-archive.com/users-de@openoffice.apache.org/
> 
> Weitere Hinweise zu unserer Mailingliste sind unter
> 
> http://www.openoffice.org/de/about-ooo/about-mailinglist.html
> 
> zu finden.
> 
> Mit freundlichen Grüßen
> Michael Stehmann
> 




Mime
View raw message