openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Matthias Seidel <matthias.sei...@hamburg.de>
Subject Re: Problem mit OO-Textdatei-Bildbearbeitung-Makros-JRE
Date Tue, 22 Jan 2019 15:59:21 GMT
Hallo Renate,

Ich gehe mal davon aus, dass du Windows (in welcher Version auch immer)
und das aktuelle Apache OpenOffice 4.1.6 nutzt...

Am 22.01.19 um 15:48 schrieb Renate Dreiheller:
> Hallo zusammen,
>
> ich stecke in einem Kreislauf ohne Ausgang fest:
> Wenn ich bei Open Office in einer Textdatei ein Bild einfüge, kann ich ins Menü: Format
– Bild – zuschneiden/und anderes gehen. Ganz rechts in dem Menü “Bild” ist ein Tab:
Makros... Der ist von mir einmal versehentlich angeklickt worden und seitdem sozusagen voreingestellt.
Leider kommt dann die altbekannte Fehlermeldung, dass eine JRE (Java Laufzeitumgebung) benötigt
wird. Ich kann diese Fehlermeldung nicht mit ok oder mit dem roten x für schließen beenden,
weil sie sofort wieder aufpoppt und damit das komplette OO-Programm quasi abstürzt. Ich kann
es dann nur noch über den Taskmanager beenden.
Nicht wirklich, man muss allerdings ca. 12-16 Mal OK drücken, damit der
Dialog weggeht.
>
> Was ich schon versucht habe: 
> - Open Office Update von 4.1.3 auf 4.1.6
> - Open Office deinstalliert und neu installiert
> - verschiedene Versionen von Java und JREs installiert und versucht, das bei OO zu aktivieren
(Mein Laptop hat 64 bit, ich habe laut verschiedener Forumsbeiträge 32 und 64 bit Versionen
ausprobiert). aber die JREs werden nicht erkannt. Wenn ich bei “Einstellungen”  auf Java
gehe und “JRE verwenden”, kommt keine JRE in der Liste, und wenn ich “Hinzufügen”
anklicke und die JRE auswähle, kommt die Meldung, dass diese Datei keine JRE enthält.

Ungewöhnlich, es geht eigentlich mit AOO 4.1.6 und dieser Java-Version
(32 Bit) hervorragend:

https://javadl.oracle.com/webapps/download/AutoDL?BundleId=236886_42970487e3af4f5aa5bca3f542482c60

Gruß,

   Matthias Seidel

> - Ich habe den CC-Cleaner laufen lassen, um temporäre Speicher zu löschen
> - Ich habe versucht, im OO den temporären Speicher zu finden und zu leeren
> - immer wieder (auch bei Updates und Neuinstallationen) den PC neu  gestartet
> - es gab noch einen Rat für ein neues Benutzerverzeichnis, damit kannte ich mich nicht
genug aus
>
> Ich habe sozusagen zwei Lösungsansätze ausprobiert: 
> 1) Open Office mit einer JRE zu “versorgen”, damit es keinen Grund mehr für die
Fehlermeldung gibt
> 2) Irgendwie den temporären Speicher leeren, der im Menü “Format” –> Bild
–> die Auswahl von Tab “Makros” gespeichert hat. Diesbezüglich habe ich auch versucht,
das Untermenü “Makros” aus dem Fenster Format –> Bild –... rauszulöschen
>
> Bevor ich versehentlich schon im letzten Jahr den Tab “Makros” angeklickt habe, kam
bei dem Menü: Format – Bild immer einer der anderen Tabs:
> Typ/Optionen/Umlauf/Hyperlink/Bild/Zuschneiden/Umrandung/Hintergrund/...((Makros))
> Wenn das wieder möglich wäre, wäre mein Problem ja auch gelöst, denn ich benötige
eigentlich keine Makros. Aber seltsamerweise merkt sich der Computer auch wenn ich OO deinstalliere
und eine neue Version runterlade, dass ich diesen Tab mal angeklickt habe.
>
> Ich hoffe, ich habe mein Problem klar verständlich formuliert und es gibt jemanden,
der mir helfen kann.
>
> Viele Grüße
> Renate Dreiheller
>
>


Mime
View raw message