openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From "technik_div@jrsch.de" <technik_...@jrsch.de>
Subject Fehler in Hilfsdatei?
Date Tue, 21 May 2019 06:15:44 GMT
Hallo,

ich habe gerade versucht die folgende Funktion zu erforschen, aber das 
klappt irgendwie nicht. DIe Hilfeseite (F1: dbmax suchen) scheint da 
etwas falsches zu machen oder etwas anderes stimmt nicht.

Die Beispieltabelle von weiter oben auf dieser Hilfeseite habe ich 
kopiert, aber die Funktion gibt mir das letzte Kind in der Klasse an, 
nicht das schwerste.

Ich bin ratlos.

Horst


    DBMAX

DBMAX ermittelt in einer Datenbank den maximal vorkommenden Inhalt einer 
Zelle (eines Datenfeldes) in allen Zeilen (Datensätzen), die den 
eingegebenen Suchkriterien entsprechen.

Die Suche unterstützt reguläre Ausdrücke 
<vnd.sun.star.help://shared/text/shared/01/02100001.xhp?Language=de&System=WIN&UseDB=no&DbPAR=scalc>.

Sie können zum Beispiel "all.*" eingeben, um die erste Stelle von "all", 
gefolgt von irgendein Zeichen, zu finden. Falls Sie nach Text suchen, 
der auch ein regulärer Ausdruck ist, müssen Sie jedem Zeichen ein 
\-Zeichen voranstellen. Sie können die automatische Auswertung regulärer 
Ausdrücke in Extras - Einstellungen - OpenOffice Calc - Berechnen 
<vnd.sun.star.help://shared/text/shared/optionen/01060500.xhp?Language=de&System=WIN&UseDB=no&DbPAR=scalc>

ein und ausschalten.


      Syntax

DBMAX(Datenbank; Datenbankfeld; Suchkriterien)

Um mit dem Spaltenkopfnamen auf eine Spalte zu verweisen, setzen Sie den 
Spaltenkopf in Anführungszeichen.


      Beispiel

Um festzustellen, wie viel das schwerste Kind jeder Klasse wiegt, geben 
Sie die folgende Formel in B16 ein:

=DBMAX(A1:E10;"Gewicht";A13:E14)

Geben unter Klasse nacheinander 1, 2, 3 usw. ein. Nach der Eingabe einer 
Zahl für eine Klasse wird das Gewicht des schwersten Kinds in der 
betreffenden Klasse angezeigt.


      Beispieldaten:

In einigen der Funktionsbeschreibungen werden die folgenden Daten als 
Beispiel herangezogen:

Der Bereich A1:E10 enthält die zu Tims Geburtstagsfeier eingeladenen 
Kinder. Jeder Eintrag umfasst die folgenden Informationen: In Spalte A 
sehen Sie den Namen, in Spalte B die Klasse, dann das Alter in Jahren, 
die Entfernung zur Schule in Metern und das Gewicht in Kilogramm.


	

A

	

B

	

*C*

	

*D*

	

*E*

1

	

Name

	

Klasse

	

Alter

	

Schulweg

	

Gewicht

2

	

Andreas

	

3

	

9

	

150

	

40

3

	

Bettina

	

4

	

10

	

1000

	

42

4

	

Charles

	

3

	

10

	

300

	

51

5

	

Daniel

	

5

	

11

	

1200

	

48

6

	

Eva

	

2

	

8

	

650

	

33

7

	

Frank

	

2

	

7

	

300

	

42

8

	

Greta

	

1

	

7

	

200

	

36

9

	

Harry

	

3

	

9

	

1200

	

44

10

	

Irene

	

2

	

8

	

1000

	

42

11

	
	
	
	
	

12

	
	
	
	
	

13

	

Name

	

Klasse

	

Alter

	

Schulweg

	

Gewicht

14

	
	
	
	

 >600

	

15

	
	
	
	
	

16

	

DBANZAHL

	

5

	
	
	



Die Formel in Zelle B16 lautet =DBANZAHL(A1:E10;A1:E10;A13:E14)


Mime
  • Unnamed multipart/alternative (inline, None, 0 bytes)
View raw message