openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Mechtilde <...@mechtilde.de>
Subject Re: Zwei Probleme: 1. Rechtschreibprüfung, 2. Language tool
Date Thu, 05 Mar 2020 08:25:07 GMT
Hallo Horst

Am 05.03.20 um 09:14 schrieb technik_div@jrsch.de:
> Hallo Jörg,
> 
> wäre es in dem Fall nicht sogar sinnvoll das Benutzerverzeichnis zu
> löschen?

Nein, es ist nicht sinnvoll, alles sofort zu löschen.
> 
> Überhaupt leuchtet mir die Umbenennung nicht ein. Man kann ja eh keine
> Einstellung aus der alten Version wieder zurückholen in die neue sondern
> muss alles neu eingeben. Da könnte man doch auch sofort löschen.

Nein
> 
> Oder sehe ich da was falsch? Gibt es eine Möglichkeit meine
> Einstellungen, eigenen Menus und globalen Makros zu übertragen?

Ja, z.b. die Dokumentenvorlagen, die selbst angelegten Wörterbücher, etc.

Viele Grüße

Mechtilde
> 
> Horst
> 
> Am 05.03.2020 um 07:58 schrieb Jörg Schmidt:
>> Hallo,
>>
>>> -----Original Message-----
>>> From: Dr. Ulrike Winkler [mailto:winkler@schmuhl-winkler.de]
>>> Sent: Wednesday, March 04, 2020 5:37 PM
>>> To: users-de@openoffice.apache.org
>>> Subject: Zwei Probleme: 1. Rechtschreibprüfung, 2. Language tool
>>>
>>> Liebes OO-Team,
>>>
>>> ich benutze OO seit Beginn an und war glücklich und zufrieden
>>> damit. Aus
>>> mir unerfindlichen Gründen funktionieren nun - sowohl unter
>>> 4.1.3. als
>>> auch unter 4.1.7 - weder die Rechtschreibprüfung noch LT. Ich habe OO
>>> deinstalliert und neu installiert,
>> Das kann nichts bringen, weil die Programmeinstellungen dabei nicht
>> zurückgesetzt werden.
>>
>> Benenne, das OO-Benutzerverzeichnis um:
>> http://de.openoffice.info/viewtopic.php?f=27&t=54231#p206070
>>
>>> ebenso LT
>> Das ist eine Extension? Dann sollte Neuinstallieren eigentlich helfen.
>> Das Problem wird im Konkreten sein das eine Abhängigkeit zur richtigen
>> Funktion von Teilen der Rchtsxchreibprüfung im Programm selbst besteht.
>>
>>
>>
>> Ich würde im Konkreten, ausnahmsweise, so vorgehen:
>>
>> -deinstalliere OO
>> -benenne das OO-Benutzerverzeichnis um
>> -installiere OO neu
>>
>> "ausnahmsweise" weil:
>> Normalerweise ist das Deinstallieren/Neuinstallieren nicht nötig bzw.
>> bringt nicht. Im konkreten Falle bin ich mir nur nicht ganz sicher wie
>> sich das bezüglich der Wörterbücher (Extension) verhält die OO selbst
>> mitbringt, denn diese sind "shared" installiert.
>>
>>> (beides in verschiedenen
>>> Versionen).
>> solamge es dieselbe Hauptversion (also wahrscheinlich 4.x) ist wird
>> trotzdem dasselbe OO-Benutzerverzeichnis verwendet und eine
>> Neuinstallation bringt deshaslb nichts
>>  
>>> Zudem öffnet sich OO nur noch im Schneckentempo.
>> (auch) das ist ein deutliches Indiz für ein fehlerhaftes
>> OO-Benutzerverzeichnis
>>
>>
>> Gruß
>> Jörg
>>
>>
>> ---------------------------------------------------------------------
>> To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
>> For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org
>>
> 
> ---------------------------------------------------------------------
> To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
> For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org
> 

-- 
Mechtilde Stehmann
## Apache OpenOffice
## Freie Office Suite für Linux, MacOSX, Windows
## Debian Developer
## PGP encryption welcome
## F0E3 7F3D C87A 4998 2899  39E7 F287 7BBA 141A AD7F


Mime
View raw message