openoffice-commits mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From rbirc...@apache.org
Subject svn commit: r1161296 [2/6] - in /incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0: ./ base/ base/pics/ calc/ calc/pdf/ calc/pics/ datenquelle/ draw/ draw/pics/ formel/ formel/pics/ impress/ math/ math/pics/ office/ office/pics/ writer/ w...
Date Wed, 24 Aug 2011 21:52:42 GMT
Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/es_calc.html
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/es_calc.html?rev=1161296&view=auto
==============================================================================
--- incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/es_calc.html (added)
+++ incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/es_calc.html Wed Aug 24 21:52:35 2011
@@ -0,0 +1,478 @@
+<!DOCTYPE html PUBLIC "-//Tigris//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN"
+"http://style.tigris.org/tigris_transitional.dtd">
+<html><head>
+<title>OpenOffice.org Calc - Erste Schritte</title>
+	<link rel="stylesheet" href="../../../styles/de.css" media="screen" type="text/css" />
+	<link rel="stylesheet" href="../../../styles/de_print.css" media="print" type="text/css" />
+	<link rel="stylesheet" title="mit Navbar" href="../../../styles/de_navbar.css" media="screen" type="text/css" />
+	<link rel="alternate stylesheet" title="ohne Navbar" media="screen" href="../../../styles/de_nonavbar.css" type="text/css" />
+		<link rel="previous" href="index.html" title="Hauptmen&uuml;" />
+		<link rel="home" href="../index.html" title="Erste Schritte" />
+		<link rel="up" href="index.html" title="Erste Schritte Calc" />
+		<link rel="alternate" href="pdf/es_calc.pdf" title="PDF" />
+		<link rel="alternate" href="pdf/es_calc.sxw" title="SXW" />
+			<!-- >
+	Kommentare zur Seite
+	$Id: es_calc.html,v 1.1 2005/10/02 21:29:34 volkerme Exp $
+	< -->
+		
+	<meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=UTF-8" />
+</head>
+<body onload="loginfocus()" marginwidth="0" marginheight="0" class="composite">
+
+
+<table cellpadding="2" cellspacing="2" border="0" width="100%">
+	<tr>
+		<td>
+			<a href="">[zur&uuml;ck]</a>
+		</td>
+		<td>
+			<a href="index.html">[Hauptmen&uuml;]</a>
+		</td>
+		<td>
+			<a href="drucken.html">[weiter]</a>
+		</td>
+	</tr>
+	<tr>
+		<td colspan="3">
+			<a href="pdf/es_calc.pdf">[PDF]</a>
+		</td>
+	</tr>
+</table>
+<hr size="1" noshade="noshade" />
+<div id="body_de">
+
+<h2>Erste Schritte in Calc</h2>
+<div id="Inhalt">
+	<p align="center">Einfache Kalkulationen, Zell-
+	und Tabellenformatierungen erstellen</p>
+	<p align="center"><i><b>herausgegeben von
+	<br/>dem OpenOffice.org Dokumentations-Projekt</b></i></p>
+	<h3>Inhaltsverzeichnis</h3>
+	<ul>
+		<li><p><a href="#1">Eine
+		kurze Einf&uuml;hrung in die Arbeitsumgebung</a>
+		</p></li>
+		<li><p><a href="#2">Die
+		erste Kalkulation</a></p></li>
+		<li><p><a href="#3">Formatierungen</a></p></li>
+		<li><p><a href="#4">Drucken
+		Ihres Dokuments</a></p></li>
+		<li><p><a href="#5">Mitwirkende</a></p></li>
+	</ul>
+</div>
+<h3><a name="1"></a>Eine kurze Einf&uuml;hrung in die Arbeitsumgebung</h3>
+<p align="left" style="margin-top: 0.21cm"><img src="pics/tabellenansicht.png" name="Grafik1" border="0" width="737" height="552" alt="Das Anwendungsfenster von Calc" /><br clear="left" /><i>Abbildung 1: Das Anwendungsfenster von Calc</i>
+<br clear="left" />Bevor Sie beginnen, Ihre Kalkulationen zu erstellen, die Sie in Windeseile fertiggestellt haben werden, m&ouml;chten wir Sie kurz mit Ihrer
+Arbeitsumgebung vertraut machen.
+</p>
+<p align="left" style="margin-top: 0.21cm"><img src="pics/leisten.png" name="Grafik2" border="0" width="737" height="152" alt="Die Men&uuml;- und Symbolleisten" /><br clear="left" />
+Direkt unter der Titelleiste (in der &quot;Unbenannt1
+- OpenOffice.org Calc&quot; steht) sehen Sie die Men&uuml;- und drei
+Symbolleisten:</p>
+<ul>
+	<li>Die <em>Men&uuml;leiste</em></li>
+	<li>Die <em>Standardleiste</em></li>
+	<li>Die <em>Formatleiste</em></li>
+	<li>Die <em>Rechenleiste</em></li>
+</ul>
+<p>Die Men&uuml;leiste enth&auml;lt die Hauptbefehle der
+Tabellenkalkulation. Die <b><em>Standardleiste</em></b>
+erm&ouml;glicht den Zugriff auf <em>allgemeine
+Programmfunktionen</em> wie &Ouml;ffnen, Speichern, Kopieren,
+Ausschneiden, Einf&uuml;gen usw. sowie einige erweiterte Funktionen wie das Einf&uuml;gen von Diagrammen und mehr.<br />Die <b><em>Formatleiste</em></b>
+fasst einen Satz <em>Werkzeuge</em> zusammen, die
+speziell f&uuml;r Kalkulationen oder zum Formatieren der Zellen
+gedacht sind (Zahlenformat, Textausrichtung, Rahmen).<br />Schlie&szlig;lich
+gibt es noch die <b><em>Rechenleiste</em></b>, deren
+Sinn es ist, die Eingabe von Formeln, Zahlen und Texten zu erm&ouml;glichen. Sie zeigt Ihnen die momentan markierte Zelle an.</p>
+<table width="100%" border="1" cellpadding="4" cellspacing="1" frame="void" rules="none">
+	<tr>
+		<td width="7%">
+		<p align="center">
+		<img src="../../howto/pics/hinweis.png" name="Grafik11" border="0" width="32" height="32" alt="Hinweis" /></p>
+		</td>
+		<td width="93%">
+			<p align="left">
+		Sie k&ouml;nnen die Symbolleisten an Ihre pers&ouml;nlichen Bed&uuml;rfnisse anpassen.</p>
+			<p align="left" >
+Klicken Sie dazu auf die Pfeil-Schaltfl&auml;che am rechten Ende der jeweiligen Leiste.
+Es erscheint ein Men&uuml;, in dem Sie auf '<b>Symbolleiste anpassen...</b>'
+klicken, um den Inhalt der Leiste zu ver&auml;ndern. 
+Sie k&ouml;nnen auch '<b>Sichtbare Schaltfl&auml;chen</b>' w&auml;hlen und Schalter	Ihrer Wahl hinzuf&uuml;gen oder entfernen. Unter '<b>Ansicht</b>' - '<b>Symbolleisten</b>' finden Sie ausserdem weitere Symbolleisten (wie z.B. &bdquo;Zeichnen&ldquo;).</p>
+		</td>
+	</tr>
+</table>
+<p>Am unteren
+Bildschirmrand sehen Sie die <em><b>Statuszeile</b></em>.
+Sie fasst interessante Informationen &uuml;ber Ihre aktuelle Tabelle
+zusammen, zum Beispiel den Zoom-Faktor und die Summe der markierten
+Zellen.</p>
+
+<p>Sie werden bemerken, dass das Dokument, das Sie
+gerade ge&ouml;ffnet haben, standardm&auml;&szlig;ig drei Tabellen
+enth&auml;lt. Sie erkennen sie an drei schmalen Reitern &uuml;ber der
+Statuszeile, die mit Namen versehen sind: &bdquo;Tabelle1&ldquo;,
+&bdquo;Tabelle2&ldquo;, &bdquo;Tabelle3&ldquo;.</p>
+<p>Eine Tabelle wird durch gitterartig angeordnete
+<em>Zellen</em> dargestellt, die durch Koordinaten
+definiert werden. Die Koordinaten jeder Zelle ergeben sich aus der
+<em>Spalte</em> (horizontale Position), beschrieben
+durch Buchstaben (A...IV), und der <em>Zeile</em>
+(vertikale Position), beschrieben durch Zahlen (1...65536). Diese
+Koordinaten werden in grauen Spalten bzw. &Uuml;berschriften in der
+Tabelle dargestellt. Daraus folgt, dass die erste Zelle (ganz oben,
+ganz links) die Bezeichnung A1 tr&auml;gt. Wenn Sie sich in der
+Tabelle nach rechts bewegen, werden Sie feststellen, dass die Spalten ab
+der Spalte 27 durch zwei Buchstaben identifiziert werden: nach Z geht
+es mit AA, AB, AC, usw. weiter. Nach AZ geht es dann wieder mit BA,
+BB, BC, usw. weiter. Mit einem Klick auf die Spalten- oder
+Zeilenbezeichnung (also das graue K&auml;stchen) k&ouml;nnen Sie die
+ganze Spalte bzw. Zeile markieren.</p>
+<h3><a name="2"></a><b>Die erste Kalkulation</b></h3>
+<p>Falls Sie direkt hier angefangen haben zu lesen
+und den vorherigen Abschnitt &uuml;bersprungen haben, sollten Sie
+sich nochmal &uuml;berlegen nicht doch oben zu beginnen, denn einige
+Begiffe, die ab jetzt benutzt werden, wurden dort erl&auml;utert. Wie
+auch immer, wenn Sie dies nicht m&ouml;chten oder es Sie langweilt,
+lesen Sie weiter und Sie werden lernen, wie man mit
+<em><b>Calc</b></em> Additionen durchf&uuml;hrt!</p>
+<p>Wie oben erw&auml;hnt, werden die K&auml;stchen im
+Gitternetz Zellen genannt. Sie k&ouml;nnen in diese Zellen Zahlen,
+Text oder Formeln eingeben. Klar, denn die Existenzberechtigung einer
+Tabellenkalkulation ist der sinnvolle Umgang mit den Inhalten solcher
+Zellen.</p>
+<p>Nun gut, genug geredet, lassen Sie uns die erste
+Kalkulation erstellen:</p>
+<ul>
+	<li>In die Zelle A1 schreiben Sie =2+3.</li>
+	<li>Dr&uuml;cken Sie anschlie&szlig;end &lt;ENTER&gt; auf der Tastatur.</li>
+	<li>Die Zahl <b>5</b> erscheint in der Zelle, denn das Ergebnis einer Berechnung wird automatisch dargestellt.</li>
+</ul>
+<p>Sie fragen sich, warum vor &quot;2+3&quot; ein &quot;=&quot;
+steht? Ganz einfach: damit erkl&auml;ren Sie der Tabellenkalkulation,
+dass Sie keinen Text, sondern eine Formel eingeben m&ouml;chten.
+Falls Sie das &quot;=&quot; weglassen, erscheint nach der Eingabe
+&quot;2+3&quot; in der Zelle.</p>
+<p>Der Cursor befindet sich nun in der Zelle
+unmittelbar unter der Zelle A1. Wenn Sie wieder in Zelle A1 klicken,
+sehen Sie die mathematische Operation, die Sie eben eingegeben haben,
+in der <em><b>Rechenleiste</b></em>.</p>
+<p>Weiter im Text: Tippen Sie <b>6</b>
+in Zelle A2 und wir werden das Ergebnis der Addition von A1 und A2 in
+Zelle A3 anfordern. Das geht folgenderma&szlig;en:</p>
+<ul>
+	<li>Den Cursor in Zelle A2
+	platzieren und <b>6</b>	eingeben.</li>
+	<li>Best&auml;tigen Sie den
+	Eintrag mit &lt;ENTER&gt;
+	und der Cursor wird in die Zelle A3 wechseln.</li>
+	<li>Schreiben Sie =A1+A2.</li>
+	<li>Best&auml;tigen Sie mit
+	&lt;ENTER&gt; und das Ergebnis <b>11</b>
+	wird in Zelle A3 dargestellt.</li>
+</ul>
+<p>Die letzte Berechnung wurde unter Nutzung der
+Koordinaten durchgef&uuml;hrt.</p>
+<p>Lassen Sie uns weitermachen und versuchen, mehrere
+Zellen zu addieren, d.h. einen Bereich. Klicken Sie auf &bdquo;Tabelle
+2&ldquo;, um eine leere Tabelle zu verwenden.</p>
+<ul>
+	<li>Geben Sie einige Zahlen in
+	die Zellen A1 bis A9 ein.</li>
+	<li>Best&auml;tigen Sie mit
+	&lt;ENTER&gt;
+	und der Cursor wird in Zelle A10 wechseln.</li>
+	<li>Nun geben Sie =SUMME(A1:A9)
+	ein.</li>
+	<li>Best&auml;tigen Sie mit
+	&lt;ENTER&gt;
+	und Sie werden das Ergebnis der Addition in Zelle A10 finden,
+	w&auml;hrend die Formel in der Kalkulationsleiste steht.</li>
+</ul>
+<p>Durch Setzen des Doppelpunkts zwischen die
+Zellbez&uuml;ge haben Sie dem Programm mitgeteilt, dass Sie die Werte
+der Zellen im Bereich von A1 bis A9 addieren wollen. Der Bereich wird
+am Bildschirm mit einem farbigen Rahmen dargestellt.</p>
+<p>Mit der Funktion
+<em><b>SUMME()</b></em>
+teilen Sie dem Programm die Art der mathematischen Operation
+mit, die auf die Zellbez&uuml;ge zwischen den Klammern angewandt
+werden soll.</p>
+<table width="100%" border="1" cellpadding="4" cellspacing="1" frame="void" rules="none">
+	<tr>
+		<td width="7%">
+			<p align="center">
+			<img src="../../howto/pics/hinweis.png" name="Grafik5" border="0" width="32" height="32" alt="Hinweis" />
+			</p>
+		</td>
+		<td width="93%">
+			<p align="left">
+			Als Sie anfingen, <em>SUMME</em> zu schreiben, werden Sie sicher bemerkt haben, dass Calc die Formel vervollst&auml;ndigen wollte. Dies ist die <em>Autovervollst&auml;ndigungs-Funktion</em>.
+Es gen&uuml;gt, &lt;ENTER&gt; zu dr&uuml;cken, falls Sie mit dem Vorschlag von OpenOffice.org einverstanden sind. Ihr Cursor wird automatisch zwischen den Klammern positioniert, sodass Sie nur die Zellbez&uuml;ge einzugeben brauchen.</p>
+		</td>
+	</tr>
+</table>
+
+<table width="100%" border="1" cellpadding="4" cellspacing="1" frame="void" rules="none">
+	<tr>
+		<td width="7%">
+			<p align="center">
+			<img src="../../howto/pics/tip.png" name="Grafik6" border="0" width="32" height="32" alt="Tip" /></p>
+		</td>
+		<td width="93%">
+			<p align="left">
+			Da Summen in Tabellenkalkulationen sehr h&auml;ufig ben&ouml;tigt werden, gibt es daf&uuml;r ein eigenes Symbol in der Rechenleiste: das Summenzeichen (es sieht aus wie ein um 90&deg; nach links gedrehtes M). Sie h&auml;tten also auch die Zelle A10 markieren und anschlie&szlig;end auf das Summenzeichen klicken k&ouml;nnen. Dabei wird automatisch der Bereich &uuml;ber der ausgew&auml;hlten Zelle vorgeschlagen. Sie k&ouml;nnen ihn aber nat&uuml;rlich mit der Maus oder &uuml;ber die Eingabe in 	der Rechenleiste &auml;ndern.</span></p>
+		</td>
+	</tr>
+</table>
+
+<p>Gut, zur&uuml;ck ans Werk. Dieses Mal ersetzen
+wir den Doppelpunkt zwischen A1 und A9 durch ein Semikolon (;). Wie
+Sie sehen, ist das Ergebnis ein v&ouml;llig anderes. In diesem Fall
+haben Sie nur den Inhalt von A1 zu dem Inhalt von A9 addiert. Daraus
+folgt, dass Sie, um zwei Zellbereiche zu addieren, lediglich
+<b>=SUMME(A1:A9;B1:B9)</b> schreiben m&uuml;ssen.</p>
+<p>Sie k&ouml;nnen die Bereiche, die einbezogen
+werden sollen, auch mit der Maus markieren. Nachdem Sie <b>=SUMME(</b>
+in die Zielzelle geschrieben haben, klicken Sie in die erste Zelle
+des zu markierenden Bereichs, halten die Maustaste gedr&uuml;ckt und
+ziehen die Maus bis in die letzte zu markierende Zelle, in der Sie
+die Maustaste loslassen. Sie werden sehen, dass die Formel
+automatisch in der Rechenleiste vervollst&auml;ndigt wurde.</p>
+<table width="100%" border="1" cellpadding="4" cellspacing="1" frame="void" rules="none">
+	<tr>
+		<td width="7%">
+			<p align="center" style="font-style: normal; font-weight: medium; text-decoration: none"><img src="../../howto/pics/tip.png" name="Grafik7" border="0" width="32" height="32" alt="Tip" /></p>
+		</td>
+		<td width="93%">
+			<p>Wenn die Zahl zu gro&szlig; ist, um komplett in einer Zelle dargestellt zu werden, wird sie durch Rauten (<em>###</em>) ersetzt. Um die Zellgr&ouml;&szlig;e einzustellen, m&uuml; Sie lediglich auf die rechte Begrenzung der Spalte zu klicken (oben im grauen Bereich, wo auch die Spaltennamen A, B, C usw. angegeben sind) und diese bei gedr&uuml;ckter Maustaste nach rechts (erweitern) oder links (verkleinern) zu verschieben. Diese Funktion erreichen Sie auch &uuml;ber <b>Format&nbsp;-&nbsp;Spalte&nbsp;-&nbsp;Optimale Breite...</b>.</p>
+		</td>
+	</tr>
+</table>
+
+<p><em>&Uuml;ber Zellbez&uuml;ge</em></p>
+<p>Es ist wichtig, grundlegendes Wissen &uuml;ber Zellbez&uuml;ge zu haben, wenn
+Sie Berechnungen mit Zellen ausf&uuml;hren m&ouml;chten, die Formeln enthalten.</p>
+<p>Ein <em>relativer Bezug</em> ist ein Bereich, dessen Bez&uuml;ge angepasst werden, wenn die Formel verschoben wird.</p>
+<p>Beispiel: Wenn Sie die Formel <b>=SUMME(A1:A9)</b> in Spalte B verschieben, wird sie zu <b>=SUMME(B1:B9)</b>.</p>
+<p>Ein <em>absoluter Bezug</em> wird benutzt, wenn sich eine Berechnung exakt auf eine bestimmte Zelle bezieht. Um den absoluten Bezug zu Spalte A Zeile 1 festzulegen, schreiben Sie beispielsweise <b>$A$1</b>.
+Daher ist <b>$A</b> der absolute Bezug zu Spalte A und <b>$1</b>
+der absolute Bezug zu Zeile 1.</p>
+<p>Nun, da Sie die einige grundlegende Dinge
+kennengelernt haben, &uuml;ben Sie ein wenig subtrahieren,
+multiplizieren und dividieren!</p>
+<h3><a name="3"></a>Formatierungen</h3>
+<p>Ihr Dokument enth&auml;lt drei Tabellen: Tabelle 1, 2 und 3. Geben Sie jeder
+Tabelle eine klare Bezeichnung </span>(das macht es &uuml;bersichtlicher).
+Rechter Mausklick auf den Reiter von Tabelle1, und ein Kontextmen&uuml; erscheint. W&auml;hlen Sie den Eintrag '<b>Tabelle umbenennen...</b>'
+und geben Sie im folgenden Fenster den gew&uuml;nschten Namen f&uuml;r
+die Tabelle ein. Best&auml;tigen Sie mit '<b>OK</b>'
+und der neue Name erscheint unten auf dem Tabellenreiter.</p>
+<p>Sie werden bemerkt haben, dass das Kontextmen&uuml;
+auch die M&ouml;glichkeit vorsieht, neue Tabellen einzuf&uuml;gen, zu
+verschieben bzw. zu kopieren oder zu l&ouml;schen. Jede Auswahl kann
+in einem speziellen Dialog pr&auml;zise definiert werden.</p>
+<p>Lassen Sie uns die Zellformate bearbeiten.
+Angenommen, Sie wollen die &Uuml;berschriften Ihres Dokuments in
+mehreren Tabellen, gehen Sie wie folgt vor:</p>
+<ul>
+	<li>Markieren Sie alle
+	betroffenen Tabellen (um eine zweite Tabelle auszuw&auml;hlen
+	halten Sie &lt;STRG&gt; gedr&uuml;ckt und klicken auf den Reiter der zweiten Tabelle, die Sie ausw&auml;hlen m&ouml;chten. Der Reiter wird daraufhin wei&szlig;).
+	Klicken Sie mit der Maus in die erste Zelle und markieren Sie bei
+	gedr&uuml;ckter Maustaste die Zellen, &uuml;ber die sich die
+	&Uuml;berschrift erstrecken soll, also beispielsweise Zelle A1 bis
+	D1.</li>
+	<li>W&auml;hlen Sie in der Men&uuml;zeile '<b>Format</b>' - '<b>Druckbereiche</b> - ' <b>Festlegen</b>'.</li>
+</ul>
+<p>Meist m&ouml;chten Sie die &Uuml;berschrift in den
+gew&auml;hlten Zellen zentrieren. Dazu gehen Sie so vor:</p>
+<ul>
+	<li>Markieren Sie die Zellen
+	mit der &Uuml;berschrift.</li>
+	<li>In der Men&uuml;zeile
+	w&auml;hlen Sie '<b>Format</b>' - '<b>Zellen...</b>'.</li>
+	<li>In der folgenden Dialogbox
+	klicken Sie auf den Reiter '<b>Ausrichtung</b>'.</li>
+	<li>Dort w&auml;hlen Sie unter
+	'<b>Horizontal</b>'
+	den Eintrag '<b>Zentriert</b>'
+	aus
+	</li>
+	<li>Schlie&szlig;en Sie den
+	Dialog mit '<b>OK</b>'.</li>
+</ul>
+<p>Falls Sie eine d&uuml;nne Linie um Ihre Zellen
+haben m&ouml;chten, markieren Sie die Zellen und w&auml;hlen Sie in der Men&uuml;zeile '<b>Format</b>' - ' <b>Zellen...</b>'.
+Klicken Sie auf den Reiter '<b>Umrandung</b>'.
+Entscheiden Sie sich f&uuml;r die richtige Linienst&auml;rke und den
+gew&uuml;nschten Stil. Schlie&szlig;en Sie den Dialog mit '<b>OK</b>'.</p>
+<p>Sie werden bemerken, dass die Dialogbox '<b>Zellen formatieren</b>'
+eine stattliche Anzahl Reiter enth&auml;lt, z.B. '<b>Schrift</b>',
+'<b>Schrifteffekt</b>' oder '<b>Ausrichtung</b>'.
+Diesen Dialog erreichen Sie auch durch einen Rechtsklick auf eine
+Zelle und den Men&uuml;punkt '<b>Zellen
+formatieren</b>'. Einige dieser Punkte sind auch
+in die Symbolleiste integriert.</p>
+<p><img src="pics/Ausschnitt-Symbolleiste.png" name="Grafik3" hspace="6" vspace="4" border="0" width="219" height="23" alt="Symbolleiste" />Lassen
+Sie uns einige Schalter in der Formatleiste n&auml;her
+betrachten. Die ersten vier Symbole erm&ouml;glichen Ihnen Text in einer
+Zelle horizontal auszurichten - linksb&uuml;ndig, zentriert, rechtsb&uuml;ndig oder im Blocksatz. Mit dem n&auml;chsten Symbol k&ouml;nnen Sie Zellen verbinden. Die letzten drei Symbole finden Sie unter der (o.g.) Funktion '<b>Sichtbare Schaltfl&auml;chen</b>': Sie regeln die vertikalte Ausrichtung des Texts. - Wirklich praktisch!</p>
+<p>Um Text in Zellen deutlicher von Zahlen und
+Formeln zu unterscheiden, k&ouml;nnen Sie die Funktion
+<b>Werte
+hervorheben</b>
+nutzen:</p>
+<ul>
+	<li>W&auml;hlen Sie in der
+	Men&uuml;zeile '<b>Ansicht</b>' - <b>Werte hervorheben</b>'.</li>
+	<li>Sie werden feststellen,
+	dass Text schwarz, alle Zahlen blau und alle Formeln gr&uuml;n
+	dargestellt werden.</li>
+</ul>
+<table width="100%" border="1" cellpadding="4" cellspacing="1" frame="void" rules="none">
+	<tr>
+		<td width="7%">
+		<p align="center">
+		<img src="../../howto/pics/hinweis.png" name="Grafik8" border="0" width="32" height="32" alt="Hinweis" /></p>
+		</td>
+		<td width="93%">
+		<p align="left">
+		Um Zellen sofort so zu formatieren, dass sie Text enthalten, f&uuml;gen
+		Sie einen Apostroph (') vor dem Text in die Zelle ein, z.B.: 'Preis</p>
+		</td>
+	</tr>
+</table>
+
+<p><em>Jetzt bekommt unsere Tabelle
+den letzten Schliff!</em></p>
+<p>Lassen Sie uns die Seiteneinstellungen noch
+betrachten. M&ouml;glicherweise f&auml;llt es Ihnen leichter mit
+querliegenden Seiten zu arbeiten Das erreichen Sie so:</p>
+<ul>
+	<li>In der Men&uuml;zeile
+	w&auml;hlen Sie '<b>Format</b>' - '<b>Seite...</b>'.</li>
+	<li>Klicken Sie auf den Reiter '<b>Seite</b>'.</li>
+	<li>Im Bereich '<b>Ausrichtung</b>' 
+	markieren Sie '<b>Querformat</b>'.</li>
+	<li>Best&auml;tigen Sie mit '<b>OK</b>'.</p>
+</ul>
+<p>Um zu pr&uuml;fen, ob Ihr Dokument tats&auml;chlich
+im Querformat gespeichert wurde, klicken Sie im Men&uuml; auf
+'<b>Datei</b>' - '<b>Seitenansicht</b>'.</p>
+<p>Lassen Sie uns noch einmal auf die Seiten-Dialogbox zur&uuml;ckkommen. Dort k&ouml;nnen Sie auch Kopf- oder Fu&szlig;zeilen eingeben.</p>
+<p>Das betrachten wir nun genauer:</p>
+<ul>
+	<li>W&auml;hlen Sie im Men&uuml;
+	'<b>Format</b>' - '<b>Seite</b>'.</li>
+	<li>Klicken Sie auf den Reiter
+	'<b>Fu&szlig;zeile</b>'.</li>
+	<li>Dort setzen Sie eine Markierung vor '<b>Fu&szlig;zeile
+	einschalten</b>'.</li>
+	<li>Der Schalter '<b>Zus&auml;tze</b>'
+	erm&ouml;glicht eine Umrandung oder einen Hintergrund f&uuml;r die
+	Fu&szlig;zeile zu w&auml;hlen.</li>
+	<li>Klicken Sie auf '<b>Bearbeiten</b>'.</li>
+	<li>Im erscheinenden Fenster sehen Sie drei kleinere Fenster, ein Dropdown-Men&uuml; und einige Symbole. Die kleineren Fenster entsprechen Abschnitten, in die die Fu&szlig;zeile unterteilt wurde, und die Symbole Feldbefehlen. 
+Standardm&auml;&szlig;ig erscheint im mittleren Fenster &bdquo;Seite&ldquo; gefolgt von der Seitenzahl; in dem Dropdown-Men&uuml; stehen Ihnen einige Vorgaben zur Auswahl.</li>
+	<li>Um eine benutzerdefinierte Fu&szlig;zeile zu erstellen, 
+	platzieren Sie den Cursor in dem Fenster, das Sie nutzen m&ouml;chten und klicken Sie dann auf eines der Feldsymbole (z.B. &bdquo;Dateiname&ldquo;, &bdquo;Seite&ldquo; oder &bdquo;Datum&ldquo;). Feldbefehle erscheinen grau hinterlegt.</li>
+	<li>Klicken Sie auf '<b>OK</b>'
+	um zum Ausgangsfenster zur&uuml;ckzukehren.</li>
+	<li>Schlie&szlig;en Sie dieses
+	Fenster mit '<b>OK</b>'.</li>
+</ul>
+<table width="100%" border="1" cellpadding="4" cellspacing="1" frame="void" rules="none">
+	<tr>
+		<td width="7%">
+		<p align="center">
+		<img src="../../howto/pics/hinweis.png" name="Grafik9" border="0" width="32" height="32" alt="Hinweis" /></p>
+		</td>
+		<td width="93%">
+		<p align="left">
+		Nat&uuml;rlich k&ouml;nnen Sie jeden beliebigen Text in die Kopf- oder Fu&szlig;zeile eingeben, einschlie&szlig;lich Ihres Firmennamens oder &Auml;hnlichem.</p>
+		</td>
+	</tr>
+</table>
+
+<h3><a name="4"></a>Drucken Ihres Dokuments</h3>
+<p>Um ein einzelnes Blatt Ihres Dokuments zu drucken gehen Sie wie folgt vor:</p>
+<ul>
+	<li>In der Men&uuml;zeile
+	w&auml;hlen Sie '<b>Datei</b>' - '<b>Drucken...</b>'.</li>
+	<li>In der Dialogbox, die
+	erscheint, w&auml;hlen Sie unter '<b>Druckbereich</b>'
+	den Schalter '<b>Seiten</b>'
+	und geben die Nummer der Seite an, die Sie drucken wollen. 	</li>
+	<li>Starten
+	Sie den Druck mit '<b>OK</b>'.</li>
+</ul>
+<p>Im Abschnitt '<b>Druckbereich</b>'
+k&ouml;nnen Sie beispielsweise auch &bdquo;2,3&ldquo;
+eintragen, um Seite 2 und Seite 3, oder auch &bdquo;2-5&ldquo;
+um die Seiten 2 bis 5 zu drucken.</p>
+<p>Ein schnellerer Weg besteht darin, die gew&uuml;nschten
+Tabellen zu markieren und in der Standardleiste
+das Drucksymbol anzuklicken. Das geht so:</p>
+<ul>
+	<li>Dr&uuml;cken
+	und halten Sie &lt;STRG&gt;,
+	w&auml;hrend Sie in Ihrem Dokument die gew&uuml;nschten
+	Tabellenreiter anklicken. So k&ouml;nnen Sie mehrere Tabellen
+	gleichzeitig w&auml;hlen.</li>
+	<li>Klicken Sie auf das Symbol
+	'<b>Datei direkt drucken</b>'
+	in der Standardleiste. Es wird ohne weitere R&uuml;ckfrage
+	gedruckt!</li>
+	<li>Um
+	die Auswahl aufzuheben, halten Sie &lt;STRG&gt; gedr&uuml;ckt und klicken Sie auf den entsprechenden Tabellenreiter.</li>
+</ul>
+<p>Um nur bestimmte Spalten oder Zeilen zu drucken:</p>
+<ul>
+	<li>
+	Markieren Sie die gew&uuml;nschten Bereiche.</li>
+	<li>W&auml;hlen Sie '<b>Datei</b>' - '<b>Drucken</b>'
+	im Men&uuml;.</li>
+	<li>
+	In der Dialogbox, die erscheint, markieren Sie '<b>Auswahl</b>'
+	im Abschnitt '<b>Druckbereich</b>'.</li>
+	<li>Dr&uuml;cken Sie '<b>OK</b>'.</li>
+</ul>
+<div id="Credits">
+	<h3><a name="5"></a>Mitwirkende</h3>
+	<p><b>Autor:</b> Sophie Gautier</p>
+	<p><b>deutsche &Uuml;bersetzung:</b> Friedhelm Abels</p>
+	<p><b>Korrektur & &Uuml;berarbeitung:</b> Johannes Czerwinski, Andr&eacute;
+	Schnabel, Katrin R&auml;uber</p>
+	<p><b>letzte &Auml;nderung:</b> 20.09.2005</p>
+	<p><b>Kontakt</b>: <br />
+	OpenOffice.org Documentation Project -  
+	<a href="http://documentation.openoffice.org/">http://documentation.openoffice.org</a>
+	<br />
+	OpenOffice.org auf Deutsch - 
+	<a href="http://de.openoffice.org/">http://de.openoffice.org</a><br />
+	</p>
+</div>
+	</div>
+	<hr size="1" noshade="noshade" />
+<table cellpadding="2" cellspacing="2" border="0" width="100%">
+<tr>
+	<td><a href="">[zur&uuml;ck]</a> </td>
+	<td>
+		<a href="index.html">[Hauptmen&uuml;]</a>
+   </td>
+	<td>
+			<a href="drucken.html">[weiter]</a>
+	</td>
+</tr>
+<tr>
+	<td colspan="3">
+		<a href="pdf/es_calc.pdf">[PDF]</<a>
+	</td>
+</tr>
+</table>
+	
+	
+	</body>
+	</html>

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/index.html
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/index.html?rev=1161296&view=auto
==============================================================================
--- incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/index.html (added)
+++ incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/index.html Wed Aug 24 21:52:35 2011
@@ -0,0 +1,49 @@
+<!DOCTYPE html PUBLIC "-//Tigris//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN"
+"http://style.tigris.org/tigris_transitional.dtd">
+<html><head>
+<title>OpenOffice.org Calc</title>
+	<!-- Start de-header -->
+	<link rel="stylesheet" href="../../../styles/de.css" media="screen" type="text/css" />
+	<link rel="stylesheet" href="../../../styles/de_print.css" media="print" type="text/css" />
+	<link rel="stylesheet" title="mit Navbar" href="../../../styles/de_navbar.css" media="screen" type="text/css" />
+	<link rel="alternate stylesheet" title="ohne Navbar" media="screen" href="../../../styles/de_nonavbar.css" type="text/css" />
+		<link rel="previous" href="index.html" title="Hauptmen&uuml;" />
+		<link rel="home" href="../index.html" title="Erste Schritte" />
+		<link rel="up" href="index.html" title="Erste Schritte Calc" />
+
+	<!-- >
+	Kommentare zur Seite
+	$Id: index.html,v 1.1 2005/10/02 21:29:35 volkerme Exp $
+	< -->
+	<!-- End de-header -->
+<meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=UTF-8" />
+</head>
+<body onload="loginfocus()" marginwidth="0" marginheight="0" class="composite">
+
+
+
+<div id="body_de">
+
+
+<hr size="1" noshade="noshade" />
+
+    <h2>OpenOffice.org Calc</h2>
+   <p>Hier finden Sie eine Sammlung von n&uuml;tzlichen Erkl&auml;rungen und
+    Routinen, die bei der Verwendung von OpenOffice.org's
+    Tabellenverarbeitungsprogramm im Alltag auftreten und Ihnen bei
+    der Erledigung verschiedener Aufgaben ein Leitfaden sein
+    kann.</p>
+     
+
+    <ul>Wie Sie...
+      <li><a href="./es_calc.html">...einfache Kalkulationen, Zell- und Tabellenformatierungen erstellen.</a></li>
+
+      <li><a href="./drucken.html">...Druckoptionen f&uuml;r Tabellen einstellen.</a></li>
+
+      <li><a href="./calc_formatieren.html">...Tabellenbl&auml;tter formatieren.</a></li>
+      
+    </ul>
+</div>
+</body>
+</html>
+

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pdf/drucken.pdf
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pdf/drucken.pdf?rev=1161296&view=auto
==============================================================================
Binary file - no diff available.

Propchange: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pdf/drucken.pdf
------------------------------------------------------------------------------
    svn:mime-type = application/octet-stream

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pdf/es_calc.pdf
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pdf/es_calc.pdf?rev=1161296&view=auto
==============================================================================
Binary file - no diff available.

Propchange: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pdf/es_calc.pdf
------------------------------------------------------------------------------
    svn:mime-type = application/octet-stream

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/Thumbs.db
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/Thumbs.db?rev=1161296&view=auto
==============================================================================
Binary file - no diff available.

Propchange: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/Thumbs.db
------------------------------------------------------------------------------
    svn:mime-type = application/octet-stream

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/ausschnitt-symbolleiste.png
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/ausschnitt-symbolleiste.png?rev=1161296&view=auto
==============================================================================
Binary file - no diff available.

Propchange: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/ausschnitt-symbolleiste.png
------------------------------------------------------------------------------
    svn:mime-type = application/octet-stream

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/autoformat.png
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/autoformat.png?rev=1161296&view=auto
==============================================================================
Binary file - no diff available.

Propchange: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/autoformat.png
------------------------------------------------------------------------------
    svn:mime-type = application/octet-stream

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/druckbereich-bearbeiten.jpg
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/druckbereich-bearbeiten.jpg?rev=1161296&view=auto
==============================================================================
Binary file - no diff available.

Propchange: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/druckbereich-bearbeiten.jpg
------------------------------------------------------------------------------
    svn:mime-type = application/octet-stream

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/druckbereich-beispiel1.jpg
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/druckbereich-beispiel1.jpg?rev=1161296&view=auto
==============================================================================
Binary file - no diff available.

Propchange: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/druckbereich-beispiel1.jpg
------------------------------------------------------------------------------
    svn:mime-type = application/octet-stream

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/leisten.png
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/leisten.png?rev=1161296&view=auto
==============================================================================
Binary file - no diff available.

Propchange: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/leisten.png
------------------------------------------------------------------------------
    svn:mime-type = application/octet-stream

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/seitenumbruchvorschau.png
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/seitenumbruchvorschau.png?rev=1161296&view=auto
==============================================================================
Binary file - no diff available.

Propchange: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/seitenumbruchvorschau.png
------------------------------------------------------------------------------
    svn:mime-type = application/octet-stream

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/seitenvorlage-icon.png
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/seitenvorlage-icon.png?rev=1161296&view=auto
==============================================================================
Binary file - no diff available.

Propchange: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/seitenvorlage-icon.png
------------------------------------------------------------------------------
    svn:mime-type = application/octet-stream

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/seitenvorlage-seite.png
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/seitenvorlage-seite.png?rev=1161296&view=auto
==============================================================================
Binary file - no diff available.

Propchange: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/seitenvorlage-seite.png
------------------------------------------------------------------------------
    svn:mime-type = application/octet-stream

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/seitenvorlage-tabelle.png
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/seitenvorlage-tabelle.png?rev=1161296&view=auto
==============================================================================
Binary file - no diff available.

Propchange: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/seitenvorlage-tabelle.png
------------------------------------------------------------------------------
    svn:mime-type = application/octet-stream

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/tabellenansicht.png
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/tabellenansicht.png?rev=1161296&view=auto
==============================================================================
Binary file - no diff available.

Propchange: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/tabellenansicht.png
------------------------------------------------------------------------------
    svn:mime-type = application/octet-stream

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/zellvorlage-schrift.png
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/zellvorlage-schrift.png?rev=1161296&view=auto
==============================================================================
Binary file - no diff available.

Propchange: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/zellvorlage-schrift.png
------------------------------------------------------------------------------
    svn:mime-type = application/octet-stream

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/zellvorlage-zahlen.png
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/zellvorlage-zahlen.png?rev=1161296&view=auto
==============================================================================
Binary file - no diff available.

Propchange: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/pics/zellvorlage-zahlen.png
------------------------------------------------------------------------------
    svn:mime-type = application/octet-stream

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/project_management.pdf
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/project_management.pdf?rev=1161296&view=auto
==============================================================================
Files incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/project_management.pdf (added) and incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/calc/project_management.pdf Wed Aug 24 21:52:35 2011 differ

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw01_Allgemein.html
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw01_Allgemein.html?rev=1161296&view=auto
==============================================================================
--- incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw01_Allgemein.html (added)
+++ incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw01_Allgemein.html Wed Aug 24 21:52:35 2011
@@ -0,0 +1,84 @@
+<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Strict//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-strict.dtd">
+<html><head>
+ <title>OpenOffice.org 2 Draw - Grundlegende Bedienelemente</title>
+ <!-- Start de-header -->
+  <link rel="stylesheet" href="../../../styles/de.css" media="screen" type="text/css" />
+  <link rel="stylesheet" href="../../../styles/draw.css" type="text/css" />
+  <link rel="stylesheet" href="../../../styles/de_print.css" media="print" type="text/css" />
+  <link rel="stylesheet" title="mit Navbar" href="../../../styles/de_navbar.css" media="screen" type="text/css" />
+  <link rel="alternate stylesheet" title="ohne Navbar" media="screen" href="../../../styles/de_nonavbar.css" type="text/css" />
+  <link rel="previous" href="index.html" title="Hauptmen&uuml;" />
+  <link rel="home" href="../index.html" title="Erste Schritte" />
+  <link rel="up" href="index.html" title="Erste Schritte Draw" />
+  <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=UTF-8" />
+</head>
+<body onload="loginfocus()" >
+
+  <!-- "Erste Schritte"-Header -->
+  <table border="0" width="100%">
+  <tr>
+   <td>
+    [zur&uuml;ck]
+   </td>
+   <td>
+    <a href="index.html">[Hauptmen&uuml;]</a>
+   </td>
+   <td>
+    <a href="Draw02_Traktor.html">[weiter]</a>
+   </td>
+  </tr>
+
+  </table>
+
+  <hr />
+
+  <div id="body_de">
+   <h1>Grundlegende Bedienelemente</h1>
+   <img src="pics/OO.o-Draw.png" width="599" id="Grafik1" height="449" alt="OpenOffice.org 2-Draw Fenster" />
+   <div class="abbild">Abbildung1: OpenOffice.org 2 Draw Fenster</div>
+   <p>
+    Wenn man OpenOffice.org Draw, das Zeichenprogramm des OpenOffice.org-Projektes, &ouml;ffnet, sieht man zuerst ein leeres Zeichendokument.<br/>
+    Zeichnen kann man erst, wenn man ein bestimmtes Zeichenwerkzeug aktiviert.
+   </p>
+   <p>
+    Bei Draw finden sich zun&auml;chst einige f&uuml;r OpenOffice.org typischen Bedienelemente:
+   </p>
+   <ul>
+    <li>Die <span class="Menue">"Men&uuml;leiste" </span></li>
+    <li>Die <span class="Symbol">"Standard-Symbolleiste" </span></li>
+    <li>Die <span class="Info">"Statusleiste" </span></li>
+   </ul>
+   <p>
+    Weitere Bedienelemente die Draw bereitstellt:
+   </p>
+   <ul>
+    <li>
+     Die Symbolleiste <span class="Symbol">"Linie und F&uuml;llung" </span>(Einstellungen des gew&auml;hlten Zeichenwerkzeuges)
+    </li>
+    <li>
+     Symbolleiste <span class="Symbol">"Zeichnen" </span> (alle Zeichenwerkzeuge) am unteren Rand
+    </li>
+    <li>
+     Das <span class="Info">"Lineal" </span> (horizontal/vertikal)
+    </li>
+    <li>
+     das Register f&uuml;r die <span class="Info">"Ebenen" </span>
+    </li>
+   </ul>
+   <p>
+    M&ouml;glicherweise werden noch weitere Elemente angezeigt wie z. B. das Seitenbereich- oder das Formatvorlagen-Fenster. Die Anzeige dieser Elemente kann man in <span class="Menue">"Men&uuml;leiste>Ansicht" </span>an- oder abschalten, sowie das Formatvorlagen-Fenster mit der Funktionstaste <span class="Taste">F11</span>. Es kann auch vorkommen, dass die Symbolleisten an anderer Stelle erscheinen, denn man kann sie mit der Maus an Ihren linken R&auml;ndern anfassen, verschieben und nach Wunsch positionieren sowie am unteren, rechten oder linken Rand "andocken".
+    </p>
+    <p>
+     Den Namen der Symbolleiste erf&auml;hrt man indem man auf den kleinen Pfeil an ihrem rechten Rand klickt und dort das Men&uuml; <span class="Menue">"Symbolleiste anpassen..."</span> w&auml;hlt. Der Dialog <span class="Symbol">"Anpassen" </span>&ouml;ffnet sich und im Register <span class="Menue">"Symbolleisten > Symbolleiste" </span>erscheint der Name der Symbolleiste.
+    </p>
+    <p>
+     Den Namen oder die Funktion eines Symbols auf der Symbolleiste erf&auml;hrt man, wenn man den Mauszeiger &uuml;ber das Symbol bewegt und dort f&uuml;r 1-2 Sekunden verharrt. Sollte dabei keine sprechblasenartige Erkl&auml;rung erscheinen, muss man unter <span class="Menue">"Extras > Optionen... > Openoffice.org > Allgemein" </span>ein H&auml;kchen bei <span class="Symbol">"Tipps"</span> f&uuml;r mehr Hilfetext bei <span class="Symbol">"Erweiterte Tipps"</span> setzen.
+    </p>
+  </div>
+  <p>
+    <a href="http://validator.w3.org/check?uri=referer"><img
+        src="http://www.w3.org/Icons/valid-xhtml10"
+        alt="Valid XHTML 1.0 Strict" height="31" width="88" /></a>
+  </p>
+</body>
+</html>
\ No newline at end of file

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw02_Traktor.html
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw02_Traktor.html?rev=1161296&view=auto
==============================================================================
--- incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw02_Traktor.html (added)
+++ incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw02_Traktor.html Wed Aug 24 21:52:35 2011
@@ -0,0 +1,104 @@
+<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Strict//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-strict.dtd">
+<html><head>
+<title>OpenOffice.org Draw - Erstellen einer einfachen Zeichnung</title>
+
+ <!-- Start de-header -->
+  <link rel="stylesheet" href="../../../styles/de.css" media="screen" type="text/css" />
+  <link rel="stylesheet" href="../../../styles/draw.css" type="text/css" />
+  <link rel="stylesheet" href="../../../styles/de_print.css" media="print" type="text/css" />
+  <link rel="stylesheet" title="mit Navbar" href="../../../styles/de_navbar.css" media="screen" type="text/css" />
+  <link rel="alternate stylesheet" title="ohne Navbar" media="screen" href="../../../styles/de_nonavbar.css" type="text/css" />
+  <link rel="previous" href="index.html" title="Hauptmen&uuml;" />
+  <link rel="home" href="../index.html" title="Erste Schritte" />
+  <link rel="up" href="index.html" title="Erste Schritte Draw" />
+  <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=UTF-8" />
+  </head>
+<body onload="loginfocus()" >
+
+ <!-- "Erste Zeichnung"-Header -->
+ <table  width="100%">
+  <tr>
+   <td>
+    <a href="Draw01_Allgemein.html">[zur&uuml;ck]</a >
+   </td>
+   <td>
+    <a href="index.html">[Hauptmen&uuml;]</a>
+   </td>
+   <td>
+    <a href="Draw03_Grundriss.html">[weiter]</a>
+   </td>
+  </tr>
+ </table>
+ <hr  />
+ <!-- Ende "Erste Zeichnung"-Header -->
+<div id="body_de">
+ <h1>Erstellen einer einfachen Zeichnung</h1>
+
+ <img src="pics/traktor_fertig.png" width="573" height="392" alt="der fertige Traktor"/>
+ <div class="abbild">Abbildung 1: Ein kleines Beispiel, der Traktor</div>
+ <h2>Im Folgenden soll zur &Uuml;bung ein Traktor gezeichnet werden</h2>
+ <ul>
+  <li>
+   Bet&auml;tigen Sie in der Symbolleiste <span class="Symbol">"Zeichnen" </span><img src="pics/sc10110.bmp"  width="16" height="15" alt="Zeichenwerkzeug Ellipsen und Kreise" /> die Schaltfl&auml;che <span class="Symbol">"Ellipsen und Kreise" </span>f&uuml;r die R&auml;der. Der Mauszeiger wandelt sich in ein Kreuz mit Kreis daneben. Unter der Standard-Symbolleiste ist die Symbolleiste <span class="Symbol">"Linien und F&uuml;llung"</span>, dort stellen Sie in der Dropdown-Box <span class="Symbol">"Farbe" </span><img src="pics/box_farbe.png" width="179" height="25"  alt="Farbe" />und in der nebenliegenden Farbauswahl-Box die Farbe <span class="Symbol">"Schwarz" </span>ein (f&uuml;r die F&uuml;llung des zu zeichnenden Kreises).
+  </li>
+  <li>
+   Nun wollen wir das kleine Vorderrad zeichnen. Die Position auf den Blatt ist zun&auml;chst nicht wichtig, da wir das Rad sp&auml;ter auf seinen Platz verschieben werden.<br/>Das Werkzeug <span class="Symbol">"Ellipsen und Kreise" </span>soll uns einen Kreis zeichnen. Dazu halten wir die <span class="Taste">Umschalt</span> -Taste (oder auch Gro&szlig;schreibtaste) fest, klicken mit der Maus auf eine Position im Arbeitsblatt, halten die linke Maustaste fest und ziehen Sie diagonal nach rechts unten, bis wir einen Kreis von ca. 3 cm Durchmesser gezeichnet haben.
+  </li>
+  <li>
+   Die Gr&ouml;&szlig;e eines gezeichneten Objektes k&ouml;nnen wir jetzt noch &uuml;ber seine Eigenschaft genau einstellen.<br/>Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das Objekt - hier der Kreis - und w&auml;hlen in dem darauf erscheinenden Kontextmen&uuml; den Punkt <span class="Menue">"Position und Gr&ouml;&szlig;e..."</span>. Im folgenden Dialog w&auml;hlen wir den Bereich <span class="Menue">"Gr&ouml;&szlig;e"</span>. Dort sollten bei einem Kreis die Werte f&uuml;r "Breite" und "H&ouml;he" gleich sein. Dann setzen wir bei "Abgleich" ein H&auml;kchen. &Auml;ndern wir nun einen Wert in "Breite" oder "H&ouml;he" &auml;ndert sich der Wert im anderen Feld analog, so da&szlig; wir immer einen Kreis beibehalten. Dort stellen wir also <span class="kursiv">"3,00 cm" </span>ein und beenden mit Klick auf <span class="Taste">OK</span>.
+  </li>
+  <li>
+   Genauso verfahren wir nun mit dem gr&ouml;&szlig;eren Hinterrad, nur da&szlig; wir dort eine Gr&ouml;&szlig;e von <span class="kursiv">"4,50 cm" </span>f&uuml;r die Kreisgr&ouml;&szlig;e einstellen. Zeichenwerkzeug w&auml;hlen, Umschalttaste festhalten und mit der Maus einen Kreis aufziehen. Danach &uuml;ber die Objekteigenschaften die Gr&ouml;&szlig;e einstellen.
+  </li>
+  <li>
+   Nun wollen wir die beiden R&auml;der auf eine (unsichtbare) Ebene stellen. Dazu klicken wir oberhalb der Arbeitsblattes auf das horizontale Lineal und ziehen (bei festgehaltener linken Maustaste) eine Fanglinie ins Arbeitsblatt bis zu ca. 14 cm auf dem vertikalen Lineal. Die Mausposition wird immer auf den horizontalen/vertikelen Linealen in Form eines Striches angezeigt. Zus&auml;tzlich werden noch markierte (aktive) Objekte mittels Doppelstrichen angezeigt. Sollten Sie das Lineal in Ihrem Programmfenster nicht sehen, aktivieren Sie die Ansicht &uuml;ber Men&uuml; <span class="Menue">"Ansicht > Lineal"</span>. Um die Fanglinien anzuzeigen und "magnetisch" zu machen w&auml;hlen Sie Men&uuml; <span class="Menue">"Ansicht > F&uuml;hrungslinien > F&uuml;hrunglinien sichtbar" </span>und <span class="Menue">"An F&uuml;hrungslinien fangen" </span>.
+  </li>
+  <li>
+   Nachdem wir nun eine horizontale Fanglinie auf der H&ouml;he 14 cm im Arbeitblatt eingerichtet haben, ziehen wir den kleinen Kreis nach Links, den gro&szlig;en Kreis nach Rechts auf die Fanglinie indem wir die Kreise mit der linke Maustaste anklicken und die Taste zum Verschieben festhalten. Lassen wir die Zeichnungsobjekte in der N&auml;he der Fanglinie los, scheint diese die Zeichenobjekte "anzuziehen" (einzufangen). Mit diesen horizontalen/vertikalen Fanglinien k&ouml;nnen wir also mehrere Objekte einfach in Beziehung zu einander anordnen. Vertikale Fanglinien zieht man &uuml;brigens analog zu den horizontalen aus dem vertikalen Lineal. Um Fanglinien zu verschieben bewegen sie die Maus &uuml;ber die Linie, bis sich der Mauszeiger in einen Doppelpfeil verwandelt, dann k&ouml;nnen Sie die Linie bei gehaltener linken Maustaste verschieben oder mit Rechtsklick einen Kontextmen&uuml; zu verschiedenen Bearbeitungsm&ouml;glichkeiten &ouml;ffnen.
+  </li>
+  <li>
+   Wir richten uns noch 3 weitere vertikale Fanglinien ein. Ziehen Sie jeweils eine Linie aus dem vertikalen Lineal auf Position 3 cm, 3,5 cm und 16 cm auf dem horizontalen Lineal. Desweiteren noch 3 horizontale Fanglinien bei 12, 8,5 und 5 cm auf dem vertikalen Lineal
+  </li>
+  <li>
+   Nun verschieben wir das kleine Rad auf der horizontalen Fanglinie (14 cm) bis zur 2. vertikalen Fanglinie (3,5 cm)und legen es dort mit der linken Seite an. Da verschieben wir das gro&szlig;e Rad bis zur letzen Fanglinie (16 cm) und legen es dort mit der rechten Seite an.
+  </li>
+  <li>
+   Nun zeichnen wir die Rechtecke mit dem daf&uuml;r vorgesehenen Werkzeug <img src="pics/sc10104.bmp"  width="16" height="15" alt="Zeichenwerkzeug Rechteck" />. Klicken Sie das Werkzeug an, und ziehen Sie innerhalb der daf&uuml;r vorgesehenen Fanglinien (horizontal 8,5/ vertikal 3 cm bis horizontal 12/ vertikal 16 cm) ein Rechteck auf. F&uuml;llen Sie die Fl&auml;che mit der Farbe <span class="Symbol">"Gr&uuml;n" </span>(Farbwahl-Box auf der Symbolleiste <span class="Symbol">"Linie und F&uuml;llung" </span>)<br/>
+   <img src="pics/traktor_malen_01.png" width="800" height="603"  alt="Traktor R&auml;der und Rumpf"/><br/>
+   <span class="abbild">Abbildung 2: Hilfslinien; R&auml;der und Rumpf gezeichnet</span>
+  </li>
+  <li>
+   Nun ordnen wir die R&auml;der vor den Rumpf. Dazu verwenden wir das Werkzeug <span class="Symbol">"Anordnung" </span> <img src="pics/sc10286.bmp"  width="16" height="15" alt="Anordnung" /> aus der Symbolleiste <span class="Symbol">"Zeichnen"</span>. Klicken Sie nacheinander auf die R&auml;der, dann das Symbol. Sollte dieses Symbol in der Zeichenleiste so nicht zu sehen sein, k&ouml;nnen Sie auf den Pfeil rechts neben <span class="Symbol">"Anordnen" </span>klicken und aus einer Vielzahl von Anordnungsm&ouml;glichkeiten das gezeigte Symbol ausw&auml;hlen.
+  </li>
+  <li>
+   Nun zeichnen wir das F&uuml;hrerhaus. Dazu ben&ouml;tigen wir noch eine vertikale Fanglinie, die wir bei 11,5 cm auf dem horizontalen Lineal einrichten. Dann das Zeichenwerkzeug f&uuml;r <span class="Symbol">"Rechteck" </span>anklicken und von horizontal 5 cm/vertikal 11,5 cm ein Rechteck aufziehen nach 8,5/16 cm. Rechteck f&uuml;llen mit <span class="Symbol">"Gr&uuml;n"</span>.
+  </li>
+  <li>
+   Nun klicken wir auf eine freie Fl&auml;che um das markierte Rechteck zu demarkieren, klicken wieder auf das Zeichenwerkzeug <span class="Symbol">"Rechteck" </span>und zeichnen ein Fenster in das F&uuml;hrerhaus, F&uuml;llfarbe "Wei&szlig;". Dieses Fenster positionieren wir auf der horizontalen Fanglinie bei 9,5 cm, die anderen Parameter stellen wir ohne Fanglinien nach Gef&uuml;hl ein. Sie k&ouml;nnen das markierte Rechteck an 8 Punkten ver&auml;ndern. Am Punkt in der Mitte einer jeden Seite des Rechtecks ver&auml;ndern Sie die Gr&ouml;&szlig;e einer Seite des Rechtecks. Am Punkt in der Ecke ver&auml;ndern Sie die 2 anliegenen Seiten des Rechtecks. Wenn Sie beim Ziehen der Eckpunkte die <span class="Taste">Umschalt</span>-Taste festhalten wird das Rechteck proportional ge&auml;ndert (also horizontal/vertikal in gleichem Verh&auml;ltnis). Ohne die Taste k&ouml;nnen Sie das Objekt beliebig mit der Maus &auml;ndern.
+  </li>
+  <li>
+   Das wei&szlig;e Rechteck (Scheibe) hat einen d&uuml;nnen schwarzen Rahmen. Den entfernen wir mit Rechtsklick auf das Objekt, w&auml;hlen im Kontextmen&uuml; <span class="Menue">"Linie..."</span>. Dort im Register <span class="Menue">"Linie" </span>w&auml;hlen wir in der Auswahlbox <span class="Menue">"Stil" </span>das Attribut <span class="kursiv">"keine"</span>.
+  </li>
+  <li>
+   Zum Schlu&szlig; bekommt unser Traktor noch ein Dach. W&auml;hlen Sie hierzu das Werkzeug <span class="Symbol">"gef&uuml;lltes Polygon" </span>aus. Leider ist es zun&auml;chst versteckt. Klicken Sie auf das Werkzeug Kurve <img src="pics/icon_kurve.png" width="19" height="16"  alt="Kurve" /> und halten die Maustaste gedr&uuml;ckt. Ein kleines Men&uuml; mit verschiedenen Werkzeugen wird sich gleich &ouml;ffnen, in dem Sie <span class="Symbol">"gef&uuml;lltes Polygon" </span><img src="pics/sc10117.bmp"  width="16" height="15" alt="gef&uuml;lltes Polygon" /> ausw&auml;hlen k&ouml;nnen.
+  </li>
+  <li>
+   Wir klicken nun auf dem Dach unseres Traktors den Schnittpunkt der Fanglinie 5/11,5 cm an, dann etwas h&ouml;her hinter die letzte Fanglinie (16 cm). Auf das rechte, obere Eck des F&uuml;hrerhauses machen wir einen Doppelklick und unser Polygon (hier ein ungleichseitiges Dreieck) schlie&szlig;t sich von alleine. Wir f&uuml;llen das Dach mit einer Farbe (im Beispiel Hellmagenta).
+  </li>
+  <li>
+   Zu Schluss w&auml;hlen wir noch das Zeichenwerkzeug <span class="Symbol">"Linie" </span><img src="pics/linie.png" width="19" height="16"  alt="Zeichenwerkzeug Linie" />. Zeichen Sie damit eine horizontale Linie unter die R&auml;der. Durch das Festhalten der <span class="Taste">Umschalt</span>-Taste k&ouml;nnen Sie nur Linien in Winkelschritten von 45&deg; zeichnen, was das einfache Erstellen einer waagerechten Linie unterst&uuml;tzt.<br/>
+   Da das Werkzeug zun&auml;chst eine Haarlinie zeichnet, verwenden wir das Drehfeld <span class="Symbol">"Linienst&auml;rke" </span>auf der Symbolleiste <span class="Symbol">"Linien und F&uuml;llung" </span>um diese auf eine St&auml;rke von 0,30 cm zu bringen.
+  </li>
+  <li>
+   Fertig! Wir haben unsere erste kleine Zeichnung mit OpenOffice-Draw 2.0 erstellt.
+  </li>
+ </ul>
+
+</div>
+<p>
+    <a href="http://validator.w3.org/check?uri=referer"><img
+        src="http://www.w3.org/Icons/valid-xhtml10"
+        alt="Valid XHTML 1.0 Strict" height="31" width="88" /></a>
+  </p>
+</body>
+</html>
\ No newline at end of file

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw03_Grundriss.html
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw03_Grundriss.html?rev=1161296&view=auto
==============================================================================
--- incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw03_Grundriss.html (added)
+++ incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw03_Grundriss.html Wed Aug 24 21:52:35 2011
@@ -0,0 +1,97 @@
+<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Strict//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-strict.dtd">
+<html><head>
+<title>OpenOffice.org Draw - Grundriss mit Bema&szlig;ung</title>
+ <!-- Start de-header -->
+  <link rel="stylesheet" href="../../../styles/de.css" media="screen" type="text/css" />
+  <link rel="stylesheet" href="../../../styles/draw.css" type="text/css" />
+  <link rel="stylesheet" href="../../../styles/de_print.css" media="print" type="text/css" />
+  <link rel="stylesheet" title="mit Navbar" href="../../../styles/de_navbar.css" media="screen" type="text/css" />
+  <link rel="alternate stylesheet" title="ohne Navbar" media="screen" href="../../../styles/de_nonavbar.css" type="text/css" />
+  <link rel="previous" href="index.html" title="Hauptmen&uuml;" />
+  <link rel="home" href="../index.html" title="Erste Schritte" />
+  <link rel="up" href="index.html" title="Erste Schritte Draw" />
+  <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=UTF-8" />
+  </head>
+<body onload="loginfocus()">
+ <!-- "Grundriss"-Header -->
+<table  width="100%">
+<tr>
+ <td>
+  <a href="Draw02_Traktor.html">[zur&uuml;ck]</a >
+ </td>
+ <td>
+  <a href="index.html">[Hauptmen&uuml;]</a>
+ </td>
+ <td>
+  <a href="Draw04_Organigramm.html">[weiter]</a>
+ </td>
+</tr>
+</table>
+<hr  />
+ <!-- Ende "Grundriss"-Header -->
+<div id="body_de">
+ <h1>Anfertigen eines Grundriss mit Ma&szlig;linien</h1>
+ <img src="pics/grundriss_fertig.png" width="400" height="447"  alt="Grundriss mit Ma&szlig;linien" />
+ <div class="abbild">Abbildung 1: Grundriss mit Ma&szlig;linien</div>
+ <p>
+  Zur Einf&uuml;hrung erstellen wir zun&auml;chst den Grundriss eines Zimmers. Dazu sollten wir folgende &Uuml;berlegung anstellen: Wie gro&szlig; ist das Zimmer im Original und welchen Ma&szlig;stab muss ich anwenden um die Zeichnung auf meine Arbeitsfl&auml;che zu bekommen. Dabei ist die Arbeitfl&auml;che standardm&auml;&szlig;ig ein A4 Blatt abz&uuml;glich der Seitenr&auml;nder.
+ </p>
+ <p>
+  Die Einstellung der Seite sehen/&auml;ndern wir im Men&uuml; <span class="Menue">"Format > Seite..." </span>. Die Blattgr&ouml;&szlig;e h&auml;ngt ja auch nicht zuletzt vom ben&uuml;tzten Drucker ab. Wer stolzer Besitzer eines DIN A3 Druckers ist kann nat&uuml;rlich eine A3-Blattgr&ouml;&szlig;e verwenden.
+ </p>
+
+  Das Zimmer in unserem Beispiel hat ca. 14 x 9 Meter. Damit die Zeichnung auf das Blatt passt und wir die korrekten Ma&szlig;angaben erhalten stellen wir jetzt unseren Ma&szlig;stab ein und w&auml;hlen <span class="kursiv">"1:100" </span>(1 cm der Zeichnung entspricht 100 cm des Zimmers). Die Einstellung hierzu erfolgt im Men&uuml; <span class="Menue">"Extras > Optionen... > OpenOffice.org Draw > Allgemein > Zeichnungsma&szlig;stab"</span>.<br/>
+  <img src="pics/OO.o-Draw_Optionen.png" width="499" height="291"  alt="Einstellung Optionen"/><br/><div class="abbild">Abbildung 2: Einstellung des Ma&szlig;stabs</div>
+  Dort stellen wir im Pulldown-Men&uuml; den gew&uuml;nschten Ma&szlig;stab ein, im Men&uuml; <span class="Menue">"Ma&szlig;einheit" </span>dar&uuml;ber eventuell noch nach Bedarf "Zentimeter" oder "Meter".
+
+ <p>Nun kann es los gehen.</p>
+ <ul>
+  <li>Zun&auml;chst richten wir die Fanglinien ein. Sollte f&uuml;r das Positionieren der Linien die Anzeige der Lineale zu ungenau sein, hilft ein Rechtsklick auf die Fanglinie. Im Kontextmenue <span class="Menue">"Fanglinie bearbeiten..." </span>k&ouml;nnen Sie diese genau positionieren. Die Anzeige hat sich sogar bereits an <span class="kursiv">"Zeichnungsma&szlig;stab" </span>und <span class="kursiv">"Ma&szlig;einheit" </span>angepasst.
+  </li>
+  <li>
+   Um die W&auml;nde zu zeichnen verwenden wir das Werkzeug <span class="Symbol">"Polygon 45&deg;, gef&uuml;llt" </span><img src="pics/polygon_45.png" width="16" height="16"  alt="Polygon 45&deg;, gef&uuml;llt" />. Dieses Werkzeug finden wir in der Gruppe <span class="Symbol">"Kurve" </span><img src="pics/icon_kurve.png" width="19" height="16"  alt="Kurve" />, wenn wir neben dem Icon auf den Pfeil klicken.
+  </li>
+  <li>
+   Die gezeichneten W&auml;nde f&uuml;llen wir mit einer Schraffur. Auf der Symbolleiste <span class="Symbol">"Linie und F&uuml;llung" </span> w&auml;hlen wir statt <span class="Symbol">"Farbe" </span> <span class="Symbol">"Schraffur" </span> und in der Dropdownbox rechts daneben die Schraffur <span class="Symbol">"Schwarz 45&deg;" </span>
+  </li>
+  <li>
+   Bevor wir nun die Ma&szlig;linien zeichnen, wollen wir das Konzept der Ebenen einf&uuml;hren. Standardm&auml;&szlig;ig bietet Draw 3 Ebenen an (die um weitere, benutzerdefinierte Ebenen erweitert werden k&ouml;nnen) <span class="Symbol">"Layout, Controls und Ma&szlig;linien" </span>die als Register am unteren Ende der Arbeitsfl&auml;che erscheinen. <span class="Symbol">"Layout" </span>ist dabei die Standardebene. <span class="Symbol">"Controls" </span>ist zur Aufnahme von Schaltfl&auml;chen gedacht, welche z.B. Makros ausl&ouml;sen k&ouml;nnen und <span class="Symbol">"Ma&szlig;linie" </span> zu Aufnahme der selbigen. Hierzu sei angemerkt, dass das Ebenenmanagement nicht wie von Grafikprogrammen her bekannt funktioniert. die Ebenen bieten keine Schichtung an. F&uuml;r die Reihenfolge, welches Zeichnungsobjekt &uuml;ber dem anderen liegt, z&auml;hlt einzig die Reihenfolge der Erstellung. J&uuml;ngere Objekte liegen <span class="unterstrichen">&uuml;ber</span> den &auml;lte
 ren. Eine &Auml;nderung der Reihenfolge wird mit dem entsprechenen Werkzeug aus der Symbolleiste <span class="Symbol">"Zeichnen" </span> erreicht oder &uuml;ber Men&uuml; <span class="Menue">"Format > Anordnung..." </span>. &Uuml;ber einen Rechtsklick auf das Ebenenregister, Men&uuml; <span class="Menue">"Ebene &auml;ndern..."</span>, kann man steuern ob die Ebene <span class="kursiv">"sichtbar", "druckbar" und "bearbeitbar" </span>ist. Nur das macht den eigentlichen Sinn der Ebenen in Draw aus. Lesen Sie dazu vielleicht auch noch die Hilfe, Register <span class="Menue">"Index"</span>, Suchbegriff: <span class="kursiv">"Ebenen;arbeiten mit" </span>.
+  </li>
+  <li>
+   Nun wollen wir die Ma&szlig;linien zeichnen und klicken dazu die Ebene <span class="Symbol">"Ma&szlig;linien" </span>an. Dieses Vorgehen ist wie gesagt nicht zwingend erforderlich und sollten Sie nicht in Betracht ziehen die Ma&szlig;linien vom Drucken oder von der Anzeige auszuschlie&szlig;en, k&ouml;nnen Sie diese selbstverst&auml;ndlich auch in der Ebene <span class="Symbol">"Layout" </span>einf&uuml;gen, in der wir die Zeichnung erstellt haben.
+  </li>
+  <li>
+   Das Zeichenwerkzeug <span class="Symbol">"Ma&szlig;linien" </span> ist beim Symbol <span class="Symbol">"Linien und Pfeile" </span><img src="pics/pfeile.png" width="16" height="16"  alt="Linien und Pfeile" /> zu erreichen. Klicken Sie auf den rechte Pfeil daneben um das Werkzeug <span class="Symbol">"Ma&szlig;linie" </span><img src="pics/masslinie.png" width="16" height="16"  alt="Ma&szlig;linie" /> zu w&auml;hlen.
+
+    Die Ma&szlig;linien bestehen aus einer Linie mit Pfeilen am Ende, der Bema&szlig;ung und Hilfslinien am Anfang und Ende, welche in Richtung des bema&szlig;ten Objekts zeigen. Je nachdem ob die Ma&szlig;linien rechts oder links vom Zeichenobjekt sind, m&uuml;ssen diese Hilfslinien in eine andere Richtung weisen. Daher gilt beim Ziehen der Ma&szlig;linie:
+       </li>
+    <li>
+    <dl>
+     <dt>von unten nach oben</dt>
+      <dd>die Hilfslinien weisen nach rechts</dd>
+     <dt>von oben nach unten</dt>
+      <dd>die Hilfslinien weisen nach links</dd>
+     <dt>von rechts nach links</dt>
+      <dd>die Hilfslinien weisen nach oben</dd>
+     <dt>von links nach rechts</dt>
+      <dd>die Hilfslinien weisen nach unten</dd>
+    </dl>
+    </li>
+  <li>
+   Nun haben wir die wichtigsten Infos um unsere Ma&szlig;linien in unsere Zeichnung einzubringen.
+  </li>
+ </ul>
+
+  <img src="pics/OO.o-Draw_techn.png" width="800" height="600"  alt="Das Programmfenster mit Vorlagenfenster"/>
+  <div class="abbild">Abbildung 3: Das Programmfenster mit Vorlagenfenster</div>
+  Zum Schlu&szlig; sollte nochmals auf das einzigartige Vorlagenprinzip von OpenOffice.org hingewiesen werden.<br/>
+  Die Ma&szlig;linien haben die Formatvorlage <span class="kursiv">"Ma&szlig;linie"</span>. &Ouml;ffnen Sie das Formatvorlagen-Fenster mit <span class="Taste">F11</span>, markieren Sie eine Ma&szlig;linie in der Zeichnung und im Vorlagenfenster sollte die Formatvorlage <span class="kursiv">"Ma&szlig;linie" </span>markiert sein. Mit Rechtsklick auf die Vorlage und &uuml;ber das Kontextmen&uuml; <span class="Menue">"&Auml;ndern..." </span>k&ouml;nnen Sie das Erscheinungsbild der gesamten Ma&szlig;linien Ihrer Zeichnung &auml;ndern. Sollten Sie unterschiedliche Ma&szlig;linien einsetzen wollten, k&ouml;nnen Sie &uuml;ber das Kontextmen&uuml; <span class="Menue">"Neu..." </span> neue Formatvorlagen erstellen und diese dann den unterschiedlichen Objekten zuweisen. Doppelklick auf die Formatvorlage weist dem markierten Zeichnungsobjekt diese Vorlage zu.
+
+</div>
+<p>
+    <a href="http://validator.w3.org/check?uri=referer"><img
+        src="http://www.w3.org/Icons/valid-xhtml10"
+        alt="Valid XHTML 1.0 Strict" height="31" width="88" /></a>
+  </p>
+</body>
+</html>
\ No newline at end of file

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw04_Organigramm.html
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw04_Organigramm.html?rev=1161296&view=auto
==============================================================================
--- incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw04_Organigramm.html (added)
+++ incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw04_Organigramm.html Wed Aug 24 21:52:35 2011
@@ -0,0 +1,88 @@
+<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Strict//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-strict.dtd">
+<html><head>
+ <title>OpenOffice.org Draw - Elemente verbinden</title>
+ <!-- Start de-header -->
+  <link rel="stylesheet" href="../../../styles/de.css" media="screen" type="text/css" />
+  <link rel="stylesheet" href="../../../styles/draw.css" type="text/css" />
+  <link rel="stylesheet" href="../../../styles/de_print.css" media="print" type="text/css" />
+  <link rel="stylesheet" title="mit Navbar" href="../../../styles/de_navbar.css" media="screen" type="text/css" />
+  <link rel="alternate stylesheet" title="ohne Navbar" media="screen" href="../../../styles/de_nonavbar.css" type="text/css" />
+  <link rel="previous" href="index.html" title="Hauptmen&uuml;" />
+  <link rel="home" href="../index.html" title="Erste Schritte" />
+  <link rel="up" href="index.html" title="Erste Schritte Draw" />
+  <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=UTF-8" />
+  </head>
+
+<body onload="loginfocus()" >
+
+<!-- "Erste Schritte"-Header -->
+<table width="100%">
+<tr>
+  <td>
+   <a href="Draw03_Grundriss.html">[zur&uuml;ck]</a >
+  </td>
+  <td>
+   <a href="index.html">[Hauptmen&uuml;]</a>
+  </td>
+  <td>
+   <a href="Draw05_3D_Objekt.html">[weiter]</a>
+  </td>
+</tr>
+</table>
+<hr />
+
+<div id="body_de">
+ <h1>Elemente verbinden - Erstellen eines Organigramms</h1>
+ <img src="pics/organigramm.png" width="590" height="493" alt="Ein Organigramm"/>
+ <div class="abbild">Abbildung 1: Ein Organigramm</div>
+ <p>
+  Zur Erstellung von Organigrammen und/oder Flu&szlig;diagrammen bietet Draw die <span class="kursiv">"Verbinder" </span>an.
+ </p>
+ <p>Zun&auml;chst erstellen wir die beschrifteten Rechtecke.</p>
+ <ul>
+  <li>
+   Klicken Sie auf das Zeichenwerkzeug "gef&uuml;lltes Rechteck" <img src="pics/sc10104.bmp" alt="gef&uuml;lltes Rechteck" />
+  </li>
+  <li>Zeichnen Sie ein Rechteck</li>
+  <li>
+   Doppelklicken Sie in dieses Rechteck und beschriften es wie in <span class="kursiv">Abbildung 1 </span>
+  </li>
+  <li>Nun formatieren wir die Rechtecke</li>
+  <li>
+   W&auml;hlen Sie nach Rechtsklick auf das Rechteck das Men&uuml; <span class="Menue">"Position und Gr&ouml;&szlig;e" </span>, Register <span class="Symbol">"Schr&auml;g stellen / Eckenradius" </span> Radius <span class="kursiv">"0,20 cm" </span>. Best&auml;tigen Sie mit <span class="Symbol">OK </span>
+  </li>
+  <li>
+   Auf der Symbolleiste <span class="Symbol">"Linie und F&uuml;llung" </span> w&auml;hlen Sie aus dem Dropdown-Men&uuml; <span class="Symbol">Linienstil </span> "Unsichtbar"
+  </li>
+  <li>
+   Klicken Sie in der gleichen Symbolleiste auf das Symbol <span class="Symbol">Schatten </span><img src="pics/symbol_schatten.png" width="18" height="18"  alt="Schatten" />
+  </li>
+  <li>
+   Klicken Sie in der Symbolleiste <span class="Symbol">"Zeichnen" </span> auf den Pfeil neben dem Werkzeug <span class="Symbol">"Verbinder" </span><br />
+   <img src="pics/verbinder.png" width="86" height="164"  alt="Zeichenwerkzeuge Verbinder"/>
+   <div class="abbild">Abbildung 2: die verschiedenen Zeichenwerkzeuge "Verbinder" </div>
+  </li>
+  <li>Der Cursor nimmt die Form des angeklickten Verbinders an</li>
+  <li>Bewegen Sie die Maus zu dem ersten Objekt, welches verbunden werden soll</li>
+  <li>
+   Ein Rahmen um das Objekt beginnt zu pulsieren und die Klebepunkte werden angezeigt<br />
+   <img src="pics/klebepunkte.png" width="187" height="95"  alt="Klebepunkte" />
+   <span class="abbild">Abbildung 3: Klebepunkte</span>
+  </li>
+  <li>
+   Klicken Sie mit der linken Maustaste auf einen dieser Klebepunkte und ziehen Sie die Maus, bei gedr&uuml;ckt gehaltener Taste, zum zweiten Objekt, mit dem das erste verbunden werden soll
+  </li>
+  <li>Die Verbinder passen sich an vorhandene Objekte an und umfliessen diese</li>
+  <li>
+   Mit einem Klick auf die Verbinder erscheinen Anfasser, die es erm&ouml;glichen die Verbinder zu &auml;ndern
+  </li>
+
+</ul>
+</div>
+<p>
+    <a href="http://validator.w3.org/check?uri=referer"><img
+        src="http://www.w3.org/Icons/valid-xhtml10"
+        alt="Valid XHTML 1.0 Strict" height="31" width="88" /></a>
+  </p>
+</body>
+</html>
\ No newline at end of file

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw05_3D_Objekt.html
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw05_3D_Objekt.html?rev=1161296&view=auto
==============================================================================
--- incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw05_3D_Objekt.html (added)
+++ incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw05_3D_Objekt.html Wed Aug 24 21:52:35 2011
@@ -0,0 +1,120 @@
+<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Strict//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-strict.dtd">
+<html><head>
+ <title>OpenOffice.org Draw - 3D-Objekte erzeugen</title>
+ <!-- Start de-header -->
+  <link rel="stylesheet" href="../../../styles/de.css" media="screen" type="text/css" />
+  <link rel="stylesheet" href="../../../styles/draw.css" type="text/css" />
+  <link rel="stylesheet" href="../../../styles/de_print.css" media="print" type="text/css" />
+  <link rel="stylesheet" title="mit Navbar" href="../../../styles/de_navbar.css" media="screen" type="text/css" />
+  <link rel="alternate stylesheet" title="ohne Navbar" media="screen" href="../../../styles/de_nonavbar.css" type="text/css" />
+  <link rel="previous" href="index.html" title="Hauptmen&uuml;" />
+  <link rel="home" href="../index.html" title="Erste Schritte" />
+  <link rel="up" href="index.html" title="Erste Schritte Draw" />
+  <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=UTF-8" />
+  </head>
+
+<body onload="loginfocus()" >
+
+<!-- "Erste Schritte"-Header -->
+<table cellpadding="2" cellspacing="2"  width="100%">
+<tr>
+ <td>
+  <a href="Draw04_Organigramm.html">[zur&uuml;ck]</a >
+ </td>
+ <td>
+  <a href="index.html">[Hauptmen&uuml;]</a>
+ </td>
+ <td>
+  <a href="Draw06_FontWork.html">[weiter]</a>
+ </td>
+</tr>
+</table>
+<hr />
+
+<div id="body_de">
+
+  <h1>Erstellen eines einfachen 3D-Objektes</h1>
+  <p>
+   Draw bietet 2 M&ouml;glichkeiten 3D-Objekte zu erstellen:
+  </p>
+  <ul>
+   <li>
+    &uuml;ber die Symbolleiste <span class="Symbol">"Zeichnen" </span>und dort das Symbol <span class="Symbol">"3D-Objekte" </span><img src="pics/Icon_3D_Objekte.png" width="35" height="26"  alt="Icon 3D-Objekte" />
+   </li>
+   <li>
+    &uuml;ber das Markieren eines Zeichnungsobjektes oder einer Gruppe von Objekten und das Kontext-Men&uuml; <span class="Menue">Umwandeln... > "In 3D-Objekt" </span><img src="pics/umwandeln_in_3D.png" width="57" height="19"  alt="In 3D-Objekt" /> oder <span class="Menue">"In 3D-Rotationsk&ouml;rper" </span><img src="pics/in_3D_Rotationsk&ouml;rper.png" width="137" height="19"  alt="In 3D-Rotationsk&ouml;rper" />
+   </li>
+  </ul>
+  <h2>Erstellen eines 3D-Objektes</h2>
+  <p>
+   Um ein 3D-Objekt erstellen zu k&ouml;nnen muss das Icon f&uuml;r 3D-Objekte <img src="pics/Icon_3D_Objekte.png" width="35" height="26"  alt="" /> in der Symbolleiste <span class="Symbol">Zeichnen </span>eingeblendet sein. Wenn Sie das Icon nicht sehen, klicken Sie auf den kleinen Pfeil an der rechten Seite der Symbolleiste und w&auml;hlen <span class="Menue">"Sichtbare Schaltfl&auml;chen" </span> und klicken "3D-Objekte" an.<br />
+   Eine andere M&ouml;glichkeit ist die Symbolleiste &uuml;ber <span class="Menue">Ansicht > Symbolleisten > 3D-Objekte </span>anzeigen zu lassen.
+  </p>
+  <h3>Die 3D-Zeichenwerkzeuge</h3>
+  <p class="schwebend_links">
+   <img src="pics/3D_Objekte.png" width="192" height="183"  alt="Die 3D-Zeichenwerkzeuge" />
+   <span class="abbild">Abbildung 1: die 3D-Zeichenwerkzeuge</span>
+  </p>
+  <ul>
+    <li>W&uuml;rfel</li>
+    <li>Kugel</li>
+    <li>Zylinder</li>
+    <li>Kegel</li>
+    <li>Pyramide</li>
+    <li>Torus</li>
+    <li>Schale</li>
+    <li>Halbkugel</li>
+  </ul>
+  <p style="clear: both;">
+   Einen 3D-W&uuml;rfel erstellen Sie mit der gehaltenen linken Maustaste im Arbeitsblatt. Mit gehaltener <span class="Taste">Umschalt</span>-Taste wird daraus ein 3D-Rechteck.
+  </p>
+  <h2>Umwandeln in ein 3D-Objekt</h2>
+  <p>
+   Sie k&ouml;nnen ein einfaches oder komplexes Zeichenobjekt erstellen und dieses dann anschlie&szlig;end in ein 3D-Objekt umwandeln.
+  </p>
+  <p>
+   <img src="pics/Draw_3D_Auto.png" width="500" height="365"  alt="Umwandeln in 3D-Objekt" /><span class="abbild">Abbildung 2: Ein einfaches Auto vor und nach der Umwandlung in ein 3D-Objekt</span>
+  </p>
+  <h2>Umwandeln in ein 3D-Rotationsk&ouml;rper</h2>
+  <p>
+   Eine sehr interessante Variante um eigene zylindrische 3D-Objekte zu erstellen. Der Rotationsk&ouml;rper entsteht durch ein um die eigene L&auml;ngsachse rotierendes Objekt. Ein kleines Beispiel:<br />
+   <img src="pics/3D_Rotationskoerper.png" width="272" height="250"  alt="3D-Rotationsk&ouml;rper" /><span class="abbild">Abbildung 3: Ein Zeichenobjekt vor und nach der Umwandlung in einen 3D-Rotationsk&ouml;rper</span>
+  </p>
+  <h2>3D-Effekte</h2>
+  <p>
+   Das Erscheinungsbild der 3D-Objekte kann noch &uuml;ber das Kontextmen&uuml; <span class="Menue">3D-Effekte </span>eingestellt werden, welches Sie bei markiertem Objekt &uuml;ber einen Klick mit der rechten Maustaste erreichen k&ouml;nnen.<br />
+   <img src="pics/3D_Effekte.png" width="288" height="366"  alt="" /><span class="abbild">Abbildung 4: Einstellungsdialog f&uuml;r 3D-Effekte</span>
+  </p>
+  <p>
+   &Uuml;ber die Schaltfl&auml;chen <span class="Symbol">"Geometrie", "Darstellung", "Beleuchtung", "Texturen" und "Material" </span> k&ouml;nnen verschiedene Eigenschaften bearbeitet und vor &Uuml;bernahme auf das Objekt anhand einer Vorschaugrafik begutachtet werden.
+  </p>
+  <h2>Zusammensetzen von 3D-Objekten</h2>
+  <p>
+   Interessante 3D-Objekte k&ouml;nnen Sie erstellen, indem Sie mehrere davon kombinieren.<br />
+   <img src="pics/3D_kombinieren.png" width="133" height="100"  alt="" /><span class="abbild">Abbildung 5: 2 kombinierte 3D-Objekte</span>
+  </p>
+  <p>
+   Um dieses Beispiel zu erstellen, m&uuml;ssen Sie folgende Bearbeitungsschritte machen:
+  </p>
+  <ul>
+  <li>Erstellen einer 3D-Kugel</li>
+  <li>Erstellen eines ungef&uuml;llten Kreises mit rotem Strich in einer St&auml;rke von 0,20 cm</li>
+  <li>Auf den markierten Kreis klicken Sie rechts und w&auml;hlen <span class="Menue">Umwandeln > "In 3D" </span></li>
+  <li>Auf den rechteckigen 3D-Ring klicken Sie rechts und w&auml;hlen <span class="Menue">"3D-Effekte" </span></li>
+  <li>Stellen Sie die Kantenrundung auf "100%" und die Tiefe auf "0,20 cm". Klicken Sie nun auf den gr&uuml;nen Haken oben rechts, damit die Attribute auf den Ring angewendet werden, und schlie&szlig;en Sie das Fenster</li>
+  <li>Klicken Sie auf den Ring, gr&uuml;ne "Anfasser"-Punkte erscheinen. Klicken Sie ein weiteres Mal, sodass die Anfasser rot werden.</li>
+  <li>Klicken Sie auf den Anfasser der rechten Seite und bewegen Sie die Maus bei gehaltener linken Maustaste nach oben. Der Ring wird im Raum gekippt.</li>
+  <li>Nun w&auml;hlen Sie Men&uuml; <span class="Menue">Bearbeiten > Ausschneiden </span></li>
+  <li>Klicken Sie auf die Kugel mit der rechten Maustaste und w&auml;hlen Sie im Kontextmen&uuml; <span class="Menue">"Gruppierung betreten" </span></li>
+  <li>W&auml;hlen Sie Men&uuml; <span class="Menue">Bearbeiten > Einf&uuml;gen </span></li>
+  <li>Nun wurde der Ring in die Gruppierung der Kugel eingef&uuml;gt</li>
+  <li>Ziehen Sie nun den Ring &uuml;ber die Kugel und doppelklicken Sie auf eine freie Stelle im Arbeitsblatt, um die Gruppierung wieder zu verlassen.</li>
+  </ul>
+</div>
+<p>
+    <a href="http://validator.w3.org/check?uri=referer"><img
+        src="http://www.w3.org/Icons/valid-xhtml10"
+        alt="Valid XHTML 1.0 Strict" height="31" width="88" /></a>
+  </p>
+</body>
+</html>
\ No newline at end of file

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw06_FontWork.html
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw06_FontWork.html?rev=1161296&view=auto
==============================================================================
--- incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw06_FontWork.html (added)
+++ incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw06_FontWork.html Wed Aug 24 21:52:35 2011
@@ -0,0 +1,116 @@
+<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Strict//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-strict.dtd">
+<html><head>
+<title>OpenOffice.org Draw - Fontwork und Fontwork Gallery</title>
+ <!-- Start de-header -->
+  <link rel="stylesheet" href="../../../styles/de.css" media="screen" type="text/css" />
+  <link rel="stylesheet" href="../../../styles/draw.css" type="text/css" />
+  <link rel="stylesheet" href="../../../styles/de_print.css" media="print" type="text/css" />
+  <link rel="stylesheet" title="mit Navbar" href="../../../styles/de_navbar.css" media="screen" type="text/css" />
+  <link rel="alternate stylesheet" title="ohne Navbar" media="screen" href="../../../styles/de_nonavbar.css" type="text/css" />
+  <link rel="previous" href="index.html" title="Hauptmen&uuml;" />
+  <link rel="home" href="../index.html" title="Erste Schritte" />
+  <link rel="up" href="index.html" title="Erste Schritte Draw" />
+  <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=UTF-8" />
+  </head>
+
+<body onload="loginfocus()" >
+
+<!-- "Erste Schritte"-Header -->
+<table cellpadding="2" cellspacing="2"  width="100%">
+<tr>
+  <td>
+   <a href="Draw05_3D_Objekt.html">[zur&uuml;ck]</a >
+  </td>
+  <td>
+   <a href="index.html">[Hauptmen&uuml;]</a>
+  </td>
+  <td>
+   <a href="Draw07_Speichern.html">[weiter]</a>
+  </td>
+</tr>
+</table>
+<hr  />
+
+<div id="body_de">
+ <h1>Fontwork und Fontwork Gallery</h1>
+ <p>
+  <img src="pics/draw_fontwork.png" width="500" height="360"  alt="Draw Fontwork" />
+  <span class="abbild">Abbildung 1: Fontwork und Fontwork Gallery</span>
+ </p>
+ <p>
+  Sie k&ouml;nnen in Draw verschiedene, kreative Texteffekte erzeugen oder vorformatierte Textobjekte aus der Fontwork Gallery verwenden. Dabei handelt es sich um 2 verschiedene Arten von Erstellung und/oder Bearbeitung.
+ </p>
+ <h2>Text mit Fontwork bearbeiten</h2>
+ <p>
+  Um Text mit Fontwork zu bearbeiten, m&uuml;ssen Sie <span class="Symbol">Fontwork </span>in eine Symbolleiste einbauen. Als Beispiel soll die Symbolleiste <span class="Symbol">"Text Format" </span>daf&uuml;r verwendet werden.
+ </p>
+ <ul>
+  <li>
+   Blenden Sie die Symbolleiste <span class="Symbol">"Text Format" </span> ein. Men&uuml; <span class="Menue">Ansicht > Symbolleisten > "Text Format" </span>
+  </li>
+  <li>
+   Klicken Sie auf der eingeblendeten Symbolleiste den kleinen Pfeil an der rechten Seite an und w&auml;hlen <span class="Menue">"Symbolleiste anpassen..." </span>
+  </li>
+  <li>
+   Klicken Sie auf den Button <span class="Symbol">Hinzuf&uuml;gen </span> und w&auml;hlen bei <span class="Menue">Bereich </span>den Bereich "Format" und bei <span class="Menue">Befehle </span> den Befehl "Fontwork" aus. Klicken Sich auf den Button <span class="Symbol">Hinzuf&uuml;gen </span> und <span class="Symbol">Schlie&szlig;en</span>
+  </li>
+   <li>
+    Verschieben Sie das hinzugef&uuml;gte Symbol mit den Hoch-/Herunterpfeilen an einen passenden Ort und klicken Sie auf <span class="Symbol">OK</span>.
+   </li>
+ </ul>
+ <p>
+  Wenn Sie nun das Text-Werkzeug <img src="pics/sc10006.bmp" alt="" /> in der Symbolleiste <span class="Symbol">Zeichnen </span>anklicken, blendet sich die Symbolleiste <span class="Symbol">"Text Format" </span> automatisch ein, mit dem neuen Symbol <span class="Symbol">Fontwork </span> <img src="pics/symbol_fontwork.png" width="22" height="22"  alt="Symbol Fontwork" />
+ </p>
+
+ <h3>Mit Fontwork formatieren</h3>
+
+ <ul>
+  <li>Erstellen Sie nun einen Text in Draw</li>
+  <li>
+   Klicken Sie hierf&uuml;r in der Symbolleiste <span class="Symbol">Zeichnen </span> auf das Textwerkzeug
+  </li>
+  <li>W&auml;hlen Sie gew&uuml;nschte Schriftart, -gr&ouml;&szlig;e und -attribut aus</li>
+  <li>Geben Sie einen Text ein</li>
+  <li>Klicken Sie in der Symbolleiste <span class="Symbol">"Text Format" </span>auf <span class="Symbol">Fontwork </span></li>
+ </ul>
+ <p>
+  Nun &ouml;ffnet sich das Fontwork-Dialogfenster mit den verschieden Formatierungsm&ouml;glichkeiten f&uuml;r den Text.
+ </p>
+ <div class="schwebend_links">
+  <img src="pics/fontwork_dialog.png" width="164" height="338"  alt="Fontwork Dialog" />
+  <span class="abbild">Abbildung 2: Der Fontwork Dialog </span>
+ </div>
+ <p style="padding-top: 2em;">
+  Im oberen Bereich des Dialogs k&ouml;nnen Sie die Form des Textverlaufes ausw&auml;hlen.<br />
+  Darunter die Stellung auf der Grundlinie, darunter die Ausrichtung, darunter der Abstand zur Grundlinie, bzw. zum linken Rand.<br />
+  Danach folgen Effekte. Wenn Sie die Maus &uuml;ber den einzelnen Einstellm&ouml;glichkeiten plazieren, erhalten Sie einen Tooltipp zur Funktion. Lernen Sie die M&ouml;glichkeiten kennen, indem Sie mit den Funktionen etwas experimentieren.
+ </p>
+ <p class="nicht_schwebend">
+  Selbstverst&auml;ndlich bleibt der Text editierbar. Sie k&ouml;nnen die Gr&ouml;&szlig;e des Textobjektes auch an den Anfassern ver&auml;ndern. Dabei werden Biegung und Schrift angepasst.
+ </p>
+ <h2>Effekttext mit Font Gallery erstellen</h2>
+ <p>
+  Noch effektvollere Texte erstellen Sie mit der Font Gallery.
+ </p>
+  <img src="pics/dialog_fontwork_gallery.png" width="300" height="292"  alt="Dialog der Fontwork Gallery"/>
+  <span class="abbild">Abbildung 3: Die Fontwork Gallery</span>
+ <ul>
+  <li>Klicken Sie in der Symbolleiste <span class="Symbol">Zeichnen </span> auf das Symbol <span class="Symbol">Font Gallery </span><img src="pics/symbol_fontwork_gallery.png" width="22" height="22"  alt="Symbol Fontwork Gallery" /></li>
+  <li>Ein Dialogfenster mit verschieden formatierten Fonteffekten &ouml;ffnet sich</li>
+  <li>W&auml;hlen Sie eines aus und klicken auf <span class="Symbol">OK </span></li>
+  <li>Das Objekt wird erstellt und der Dialog geschlossen.</li>
+ </ul>
+ <p>Zum Bearbeiten und Formatieren des Textes doppelklicken Sie auf das Textobjekt.</p>
+ <p>Es stehen folgende weitere M&ouml;glichkeiten der Bearbeitung zur Verf&uuml;gung:</p>
+ <ul>
+  <li>H&ouml;he und Breite ver&auml;ndern Sie an den Anfasspunkten</li>
+  <li>Bei perspektivische Ver&auml;nderungen anhand dem gelben Anfasspunkt (nur bei gew&auml;hltem perspektivem Text)</li>
+  <li>&Auml;nderung der Umrisslinie</li>
+  <li>&Auml;nderung der F&uuml;llung (Vollfarbe, Farbverl&auml;ufe, Texturen)</li>
+ </ul>
+ <p>
+  Auch hier gilt: Lernen Sie die vielf&auml;ltigen M&ouml;glichkeiten der Darstellung kennen, indem Sie mit den vorgestellten M&ouml;glichkeiten experimentieren.
+ </p>
+</div>
+</body>
+</html>
\ No newline at end of file

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw07_Speichern.html
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw07_Speichern.html?rev=1161296&view=auto
==============================================================================
--- incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw07_Speichern.html (added)
+++ incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/Draw07_Speichern.html Wed Aug 24 21:52:35 2011
@@ -0,0 +1,173 @@
+<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Strict//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-strict.dtd">
+<html><head>
+ <title>OpenOffice.org Draw - Speichern und Exportieren</title>
+ <!-- Start de-header -->
+  <link rel="stylesheet" href="../../../styles/de.css" media="screen" type="text/css" />
+  <link rel="stylesheet" href="../../../styles/draw.css" type="text/css" />
+  <link rel="stylesheet" href="../../../styles/de_print.css" media="print" type="text/css" />
+  <link rel="stylesheet" title="mit Navbar" href="../../../styles/de_navbar.css" media="screen" type="text/css" />
+  <link rel="alternate stylesheet" title="ohne Navbar" media="screen" href="../../../styles/de_nonavbar.css" type="text/css" />
+  <link rel="previous" href="index.html" title="Hauptmen&uuml;" />
+  <link rel="home" href="../index.html" title="Erste Schritte" />
+  <link rel="up" href="index.html" title="Erste Schritte Draw" />
+  <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=UTF-8" />
+  </head>
+
+<body onload="loginfocus()" >
+
+<!-- "Erste Schritte"-Header -->
+<table width="100%" >
+<tr>
+ <td>
+  <a href="Draw06_FontWork.html">[zur&uuml;ck]</a >
+ </td>
+ <td>
+  <a href="index.html">[Hauptmen&uuml;]</a>
+ </td>
+ <td>
+
+ </td>
+</tr>
+</table>
+<hr  />
+
+<div id="body_de">
+
+ <h1>Speichern von Zeichnungen</h1>
+ <h2>Das "Speichern" oder "Speichern unter" <img src="pics/symbol_speichern.png" width="22" height="22"  alt="Symbol f&uuml;r Speichern" /></h2>
+ <p>
+ <img src="pics/speichern.png" width="500" height="304"  alt="Speichern Dialog" />
+ <span class="abbild">Abbildung 1: Der OpenOffice.org Speichern-Dialog (kann je nach Betriebssystem und Einstellung unter "Extras > Optionen > OpenOffice.org > Allgemein > &Ouml;ffnen/Speichern-Dialoge" unterschiedlich aussehen.</span>
+  Beim Speichern von Zeichnungen haben Sie als Dateityp folgende Auswahlm&ouml;glichkeiten:
+ </p>
+ <ul>
+  <li>OpenDocument Zeichnung (.odg)</li>
+  <li>OpenDocument Zeichnungsvorlage (.otg)</li>
+  <li>OpenOffice.org 1.0 Zeichnung (.sxd)</li>
+  <li>OpenDokument Zeichnungsvorlage (.std)</li>
+  <li>StarDraw 5.0 (.sda)</li>
+  <li>StarDraw 5.0 Vorlage (.vor)</li>
+  <li>StarDraw 3.0 (.sdd)</li>
+  <li>StarDraw 3.0 Vorlage (.vor)</li>
+ </ul>
+ <p>
+  Sie sollten das Format <span class="Menue">OpenDocument Zeichnung (.odg) </span>verwenden. Wenn das H&auml;kchen bei <span class="Menue">"Automatische Dateinamenserweiterung" </span>gesetzt ist, gen&uuml;gt es bei <span class="Menue">Dateiname </span> den gew&uuml;nschten Dateinamen ohne Erweiterung einzutragen. Klicken Sie auf Button <span class="Menue">Speichern </span>
+ </p>
+ <h2>Das Exportieren</h2>
+ <p>
+  Es gibt noch weitere M&ouml;glichkeiten der Speicherung Ihrer Draw Zeichnung. Zun&auml;chst sollten Sie ihre Zeichnung im Draw Format, Dateiendung ODG abspeichern, damit Sie sp&auml;ter auch noch &Auml;nderungen an der Zeichnung vornehmen k&ouml;nnen.
+ </p>
+ <h3>Export in ein anderes Grafikformat</h3>
+ <p>
+  Es stehen eine gro&szlig;e Anzahl an Grafikformaten zum Export zur Verf&uuml;gung. Diese Grafiken k&ouml;nnen mit Programmen (Viewern) angezeigt, bzw. in andere Anwendungen wieder importiert werden.
+ </p>
+ <table>
+ <tr>
+  <th>Dateiformat</th>
+  <th>Erweiterung</th>
+ </tr>
+ <tr>
+  <td>Windows Bitmap</td>
+  <td>*.bmp</td>
+ </tr>
+ <tr>
+  <td>Encapsulated Postscript</td>
+  <td>*.eps</td>
+ </tr>
+ <tr>
+  <td>Enhanced Metafile</td>
+  <td>*.emf</td>
+ </tr>
+ <tr>
+  <td>Grafik Interchange FileFormat</td>
+  <td>*.gif</td>
+ </tr>
+ <tr>
+  <td>Joint Photographic Experts Group</td>
+  <td>*.jpg</td>
+ </tr>
+ <tr>
+  <td>Portable Bitmap</td>
+  <td>*.pbm</td>
+ </tr>
+ <tr>
+  <td>Portable Greymap</td>
+  <td>*.pgm</td>
+ </tr>
+ <tr>
+  <td>Portable Pixelmap</td>
+  <td>*.ppm</td>
+ </tr>
+ <tr>
+  <td>Scaleable Vectorgrafix</td>
+  <td>*.svg</td>
+ </tr>
+ <tr>
+  <td>Tagged Image File Format</td>
+  <td>*.tif(f)</td>
+ </tr>
+ <tr>
+  <td>X-Pixmap</td>
+  <td>*.xpm</td>
+ </tr>
+ <tr>
+  <td>Star View Metafile</td>
+  <td>*.svm</td>
+ </tr>
+ <tr>
+  <td>Windows Metafile</td>
+  <td>*.wmf</td>
+ </tr>
+ <tr>
+  <td>Mac Pict</td>
+  <td>*.pct</td>
+ </tr>
+ <tr>
+  <td>Sun Raster Image</td>
+  <td>*.ras</td>
+ </tr>
+ <tr>
+  <td>Portable Network Grafik</td>
+  <td>*.png</td>
+ </tr>
+ <tr>
+  <td>OS/2 Metafile</td>
+  <td>*.met</td>
+ </tr>
+ </table>
+ <h3>Export in ein Dateiformat</h3>
+ <p>
+  Zus&auml;tzlich zum Export in Grafikformate, steht Ihnen noch die M&ouml;glichkeit zum Export in ein anderes Dateiformat zur Verf&uuml;gung. Diese Dateien k&ouml;nnen dann mit bestimmten Anwendungen angezeigt werden. Solche Anzeigeprogramme gibt es f&uuml;r alle Betriebssysteme, so dass die Dateiformate zwischen Windows, Linux, MacOS u. a. Plattformen ausgetauscht werden k&ouml;nnen.
+ </p>
+ <table>
+ <tr>
+  <th> Dateiformat</th>
+  <th> Dateiendung</th>
+  <th> Anzeigeprogramme</th>
+ </tr>
+ <tr>
+  <td> Hypertext Markup Language</td>
+  <td> *.html; *.htm</td>
+  <td>
+   Webbrowser (u.a. MS Internet-Explorer, Mozilla, Firefox, Netscape, SeaMonkey, Opera, Konquerer, Lynx, Camino, Safari...)
+   </td>
+ </tr>
+ <tr>
+  <td> Portabel Document Format</td>
+  <td> *.pdf</td>
+  <td> PDF-Reader (u. a. Acrobat Reader, Foxit-Reader, GhostView...)</td>
+ </tr>
+ </table>
+ <p>
+  Mehr Informationen zum Export in HTML und PDF finden Sie in der Hilfe.<br />
+  HTML: Geben Sie im Hilfeindex "Speichern;als HTML" ein und klicken dann auf <span class="Menue">HTML-Export-Assistent </span>.<br />
+  PDF: Geben Sie im Hilfeindex "Exportieren;als PDF" ein.
+ </p>
+ </div>
+ <p>
+    <a href="http://validator.w3.org/check?uri=referer"><img
+        src="http://www.w3.org/Icons/valid-xhtml10"
+        alt="Valid XHTML 1.0 Strict" height="31" width="88" /></a>
+  </p>
+</body>
+</html>
\ No newline at end of file

Added: incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/imagemapsmitooo.pdf
URL: http://svn.apache.org/viewvc/incubator/ooo/site/trunk/content/openofficeorg/de/doc/howto_2_0/draw/imagemapsmitooo.pdf?rev=1161296&view=auto
==============================================================================
Binary file - no diff available.



Mime
View raw message