openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Jörg Schmidt <joe...@j-m-schmidt.de>
Subject Re: Kurze Info
Date Mon, 12 Mar 2012 07:59:59 GMT
Hallo,

Wolfgang Jäth schrieb:  
> > "unverantwortlich"?
> > Dann solltest Du grundsätzlich eher keine Freie Software 
> benutzen, denn das es für
> > freie Software keinerlei Haftung für Fehler gibt, steht in 
> faktisch jeder Lizenz.
> 
> Das hat mit Freier Software o. ä. gar nix zu tun. 

Doch

> Bananaware ist bei
> kommerzieller Software mindestens genauso wenn nicht sogar noch viel
> weiter verbreitet.

Na sicher, nur ändert das ja überhaupt nichts an der Tatsache das freie Lizenzen
generell [1] einen Haftungsausschluß enthalten, Lizenzen für propritäre Software
hingegen nur aufgrund des Willens deren Herstellers. [2]
Der Unterschied hierbei ist einfach das der rechtsformale Ausschluß jeglicher
Gewährleistungsansprüche praktisch  Bestandteil jeder OSS-Lizenz ist, hingegen
keinesfalls jeder propritären Lizenz. (streng gesagt wirst Du Dich bei propritärer
Software rein rechtsformal, zumindest in DE, nicht einmal völlig haftungsfrei
stellen können, selbst wenn Du das willst)

[1]
"generell" schreib ich hier weil es sich so besser argumentiert, sachlich müßte
ich vielleicht schreiben "fast immer" nur offen gesagt ist mir keine anerkannte
OSS-Lizenz ohne Haftungsausschluß bekannt.

[2]
Ich z.B. bin teils auch Ersteller von propritärer Software und, je nach konkretem
Vertrag, geb ich meinen Kunden darauf auch Garantie.
Praktisch kann das z.B. heißen das ich für den Kunden eine Office-Anwendung nach
Pflichtenheft entwickle und vertraglich zusichere nötigen Support oder
Fehlerkorrekturen für 12 Monate kostenlos zu leisten. 

Genauso schreibe ich aber auch Software unter freier Lizenz und da ist diese
Garantie eben nicht in der Lizenz enthalten. (Ich kann über die Lizenz hinaus auch
hier Garantie übernehmen, nur ist das eben nicht Teil der OSS-Lizenz.)
Praktisch heißt das das Du mich zwar gerne bitten kannst das ich Fehler in
http://www.calc-info.de/makros.htm#mottco beseitigen soll, falls dir dort ein
Fehler auffällt. Darauf das ich Deiner Aufforderung auch nachkomme hast Du jedoch
keinen Anspruch.
Wenn Du für dieses Makro Garantie willst, wirst Du mit mir eine gesonderte
Vereinbarung dazu treffen müssen. 


In der Praxis wirst Du sogar feststellen das kleine Firmen diese Möglichkeiten von
OSS-Lizenzen für sich nutzen, denn zwar ist, nach meinem Kenntnisstand, die Frage
der Produkthaftungsfreistellung für OSS nicht vollens geklärt [3], jedoch gibt es
genügend Urteile die immer wieder die Rechtsgültigkeit von OSS-Lizenzen
bekräftigen und somit wird die Haftung faktisch indirekt beschränkt.

[3]
Siehe z.B.:
http://www.campussource.de/opensource/docs/cs_siepmann2.pdf

 



Gruß
Jörg


---------------------------------------------------------------------

Abmelden von der Mailingliste: ooo-users-de-unsubscribe@incubator.apache.org 
Informationen: http://www.openoffice.org/de/

To unsubscribe, e-mail: ooo-users-de-unsubscribe@incubator.apache.org
For additional commands, e-mail: ooo-users-de-help@incubator.apache.org


Mime
View raw message