openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From David Paenson <davepo...@googlemail.com>
Subject Re: Ein kurzes "Hallo" an die deutsche Community
Date Thu, 15 Mar 2012 23:50:22 GMT
hallo in die runde

gelegentlich könnte ich texte von der englischen seite ins deutsche
übersetzen. mir leuchtet ein, dass die aoo-präsenz international so homogen
wie möglich sein sollte. auf die dauer könnten dadurch synergien entstehen.

best
dave

2012/3/15 Raphael Bircher <r.bircher@gmx.ch>

> Am 15.03.12 15:53, schrieb RA Stehmann:
> > Günter Feierabend schrieb:
> >
> >>> CoLeads: Eric Hoch und Günter Feierabend
> >> Bist Du Dir sicher, dass die Bezeichnungen CoLeads hier noch ihre
> >> "Gültigkeit" besitzen? Du bist doch diesbezüglich sicherlich von
> allenHHHHH
> >> hier der Fachmann.
> >> Ich habe selbstverständlich kein Problem damit, hier noch weiter
> >> mitzuarbeiten und auch Aufgaben zu übernehmen, doch ehrlich gestanden
> >> habe ich hier bei Apache noch nicht durchschaut, wie man sich auf
> >> deutschsprachiger Ebene organisieren kann/muss/sollte.
> > Nun: Ihr seid von der deutschen Community auf unbestimmte Zeit zu
> > CoLeads der deutschsprachigen Community gewählt worden.
> >
> > Ihr amtiert bis entweder neue CoLeads gewählt werden, Ihr zurücktretet
> > oder bis die deutschsprachige Community in einem demokratischen
> > Verfahren beschließt, dass es dieses "Amt" nicht mehr gibt.
>
> Das ist deine Auffassung ich weiss. Nur die ASF mag keine
> Representativen Rollen, und dafür gibt es viele gute Gründe. Dass OOo
> überhaupt Co Leads hatte war übrigens zu einem grossen Teil Collabnet zu
> verdanken. Denn im Collabnet Framework war ein Lead zwingend, um ein
> Project (rein technisch gesehen) aufzusetzen. Die Co-Lead rolle war also
> eigentlich eine rein administrative Angelegenheit. Bei den allermeisten
> OOo Projekte wurde das auch als Administrative und nicht als Leitende
> Aufgabe wahrgenommen. Nur einige NLC's die auch sonst immer mal gerne
> ein Extra Züglein fuhren (und da gehörte de dazu) bauten diese Lead
> rolle zu einer management Rolle aus. Apache hingegen kennt keine Leads.
> Die Community managt sich selbst. Ich war anfangs auch sehr kritisch
> gegenüber diesem System. Ich dachte bei einem Projekt wie OOo wird das
> nie funktionieren. Ich durfte mich eines besseren belehren lassen. In
> der internationalen Communite von OOo findest du keine Leads mehr, und
> es funktioniert. Ich glaube, die meisten von OOo hatten am Anfang ihre
> Mühe mit dem Apache Way. Es ist etwas Neues, und durchaus ein anderes
> zusammenarbeiten als bei OOo. Aber das je länger ich damit arbeite,
> desto mehr liebe ich ihn. Aber man muss natürlich dem Apache Way eine
> Chance geben. Wenn man im Vorherein jede Veränderung ablehnt,
> funktioniert das natürlich nicht.
>
> Ich weiss, die Alten Strukturen wahren auch gewachsen. Aber die besten
> waren sie bestimmt nicht. An sonsten hätten wir hier eine quicklebendige
> Community. Apache hat definitiv mehr erfahrung in Community building als
> OOo. Wo wir mehr Erfahrung haben, ist im Bereich Lokale Community. Wenn
> man beides zusammen nimmt, und beide von einander das positive nehmen,
> wird das eine grosse Sache.
> >
> > Bis dahin genießt Ihr (zumindest meinen) Respekt als gewählte CoLeads.
> Aus den oben genannten gründen bin ich gegen Co-Leads. Aber nur gegen
> das Amt, und nicht gegen Personen, wohlverstanden.
>
> Gruss Raphael
>
> --
> My private Homepage: http://www.raphaelbircher.ch/
>
> ---------------------------------------------------------------------
>
> Abmelden von der Mailingliste:
> ooo-users-de-unsubscribe@incubator.apache.org
> Informationen: http://www.openoffice.org/de/
>
> To unsubscribe, e-mail: ooo-users-de-unsubscribe@incubator.apache.org
> For additional commands, e-mail: ooo-users-de-help@incubator.apache.org
>
>

Mime
  • Unnamed multipart/alternative (inline, None, 0 bytes)
View raw message