openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From David Paenson <davepo...@googlemail.com>
Subject Re: [dev] CD/DVD mit AOO
Date Wed, 16 May 2012 08:46:57 GMT
IMHO ist das bei der heutigen Vernetzungsdichte zuviel der Mühe.
Entweder hat jede(r) Internet oder zumindest einen Freund mit
Internetzugang und einem USB-Stick.

2012/5/16 RA Stehmann <anwalt@rechtsanwalt-stehmann.de>:
> Jörg Schmidt schrieb:
>> Hallo zusammmen,
>>
>> Wie ich unter http://www.openoffice.org/distribution/cdrom/ ersehe ist das Gessamtprojekt
derzeitig auf der Suche nach Vorschlägen wie die Distribution von AOO auf CD zukünftig zu
handhaben wäre.
>>
>> Für mich ergeben sich daraus für de-AOO folgende Fragen die ich hier einmal zur
Diskussion stellen möchte:
>>
>> 1.
>> Bei de-OOo gabs bisher die PrOOo-Box, wobei für mich nicht so fest abgegrenzt war
wo deren Grenzen lagen was organisatorisch-strategische Ziele betraf, einerseits ging die
PrOOo-Box urspründlich auf die Einzelinitiativer zweiter de-Projektmitglieder zurück und
wurde später zum de-Projekt, andererseits gabs aber vielleicht auch internationale 'Ambitionen'
die im 'Tagesgeschäft' nicht so in Erscheinung traten? Meinungen?
>>
>> 2.
>> Was würde denn die hier versammelte de-AOO-Community für die Zukunft wollen, eine
CD/DVD in Eigenverantwortung, wie sie ja auch auf der Liste ooo-dev@incubator.apache.org als
Möglichkeit angesprochen wurde oder allgemein eine Beteiligung an einem zentralen Projekt?
>> Mir schiene erstere Variante als die Praktikablere, auch weil es hier langjährige
Erfahrungen gibt. Wenn dieser Weg beschritten wird müßten wir uns aber auch selbst um die
nötige Infrastruktur kümmern.
>>
>> In diesem Falle würde ich zusagen das ehemalige Team der PROOo-Box zu kontaktieren,
die ja einstmals öffentlich (auf dev-de) Unterstützung zur Wiederbelebung der Box angeboten
hatten.
>>
>>
> Florian (Effenberger hat im LinuxUser 06/12, S. 18 f. einen Artikel über
>  die LibreOffice-Box veröffentlicht unter der der Überschrift: "Team
> sucht Worker".
>
> Es arbeiten an der Box derzeit wohl nur die bekannten drei Leute (Erich
> Christian, Friedrich Strohmaier und Uwe Richter) und die haben, den
> dortigen Äußerungen zufolge, fast mehr, als sie schaffen können, zu tun.
>
> Die PrOOo-Box und die LibreOffice-Box fass(t)en neben der Freien
> Office-Suite, nebst vieler Vorlagen und Erweiterungen, auch ergänzende
> Freie Software zusammen.
>
> Sollte die ASF als künftige Herausgeberin der PrOOo-Box ins Auge gefasst
> werden, könnte die Schwierigkeit entstehen, dass diese dort nur Material
> "dulden" könnte, das unter der Apache-Lizenz steht. Damit könnten z.B.
> wichtige Extensionen aber auch viele Vorlagen, erst recht aber die
> meisten bisher enthaltenen anderen Freien Softwareprogramme nicht
> aufgenommen werden.
>
> Als anderer Herausgeber käme vielleicht noch Freies Office Deutschland
> e.V. in Frage, der diese "Lizenz-Bauchschmerzen" sicherlich nicht hat.
>
> Wenn man eine CD oder DVD herausgibt, die nur die Installationspakete
> von AOO (auch für den deutschsprachigen Raum) für die verschiedenen
> Plattformen enthält, um denen eine Hilfe zu bieten, die von der
> "Breitbandwelt" noch ausgeschlossen sind, hat man einerseits die
> Lizenz-Probleme nicht und andererseits auch ein überschaubareres
> Arbeitspensum.
>
> Allerdings ist ein solches Projekt auch nicht so ambitioniert wie die
> PrOOo-Box und die LibreOffice-Box.
>
> Gruß
> Michael
>
>
>

---------------------------------------------------------------------

Abmelden von der Mailingliste: ooo-users-de-unsubscribe@incubator.apache.org 
Informationen: http://www.openoffice.org/de/

To unsubscribe, e-mail: ooo-users-de-unsubscribe@incubator.apache.org
For additional commands, e-mail: ooo-users-de-help@incubator.apache.org


Mime
View raw message