openoffice-users-de mailing list archives

Site index · List index
Message view « Date » · « Thread »
Top « Date » · « Thread »
From Matthias Mayer ...@hauptmann-mayer.de>
Subject Re: Korrektur/Erweiterung einer CORONA-Abhilfe (war mal an Euch verirrt herausgegangen).
Date Mon, 08 Mar 2021 08:42:44 GMT
!!!!!! Das gehört hier nicht her !!!!!!!



Am 08.03.2021 um 09:10 schrieb Hans Dieter Wilh. GOERES:
> Liebe Freunde,
> zu Corona muss ich noch Ergänzung nachsenden (geht an viele Freunde):
>
> * "" ... Ich wiederhole meine Kommentar-bemerkung (da zu abgelegen geraten)
> : : :*
>
>
>
> *===> betr. Vorbeugung bei Virenbefall, z. B bei Corona-19 : : :*
>
> *<erstmals schon ausgearbeitet(zusammengestellt) in März 2020>:*
>
>
> *... ... ... gut tut, gelegentlich einen Schluck Nativen Olivenöls den
> Rachen durchzugurgeln (auch wenn es ein bisken beissen tut),*
>
>
> *Vitamin-C-haltige Säfte, Zitrusfrüchte <(Achtung , bei schon vorhandenen
> Entzündungen ist Vitamin-C gegebenenfalls aufruhrerzeugend im Organismus;
> aber dunkle Früchte und Säfte,Beeren und Obst, sollen immer gut sein. (Bei
> Dämpfung durch Pellkartoffeln und Mehrkornbrot, Dinkelbrot.) *
>
>
>
> *In der Vorbeugungs-zeit sind Vitamin-C und Vitamin A gleichrangig und
> gleichhäufig. neben auch Vitamin B - den ganzen Komplex,Vitamin D
> (besonders in sonnenlicht-armen Gegenden und Zeiten), ferner auch gegen zu
> leichten Stuhlgang das Vitamin E.*
>
> *Auch die anderen Vitamine nicht vernachlässigen (zum Beispiel das
> asiatische und sibirische Ginseng !) , und Vitamine und Spurenelemente
> IMMER zusammen oder nacheinander mit Originalfrüchten und -gemüsen
> verzehren,*
>
> *Sauerkrautsaft trinken, öfters! Und Rote-Beete-Saft. Diese Gemüsesäfte
> (auch weitere) sind eine Front auch gegen beispielsweise Krebs.*
>
> *Nasenraum und Rachenraum mit warmem Salzwasser spülen und durchprusten;
> aber ausspucken (nicht etwa trinken),*
>
>
>
> *Brombeerblätter (entdornt) lange kauen (zuletzt ausspucken),*
>
>
>
> *Beinahe übersehen: ((Aber früher schon erwähnt:)) Erbsen und weitere
> Hülsenfrüchte ebenfalls proteinhaltig. *
>
> *Nicht nachlassen in Terra silicea"-Dragees von Kieselerde zusammen mit
> Obst und mit grünem Gemüse; es stärkt sämtliche inneren und äusseren Häute
> und Häutchen, Bläschen usw. des Menschen. Andererseits die Nutzung der
> Stärkung der Proteinversorgung durch Bierhefe / *
>
> *Eiweisshefeflocken, gibt es auch als Dragees! Ist besonders wichtig für
> Zeiten, wo Mangel an Eiweiss-Nahrung herrscht, und für Vegetarier.*
>
> *Brennnesselspitzen sammeln und eine Suppe daraus machen,*
>
> *viel grüne Salate verkimmeln,*
>
>
>
>
> *KNOBLAUCH ROH LANGE KAUEN;UND NICHT ZU KNAPP.Denkt an die ganzen
> Waggonladungen Knoblauch, die in China in die Provinz WU-HAN geschickt
> wurden.Seitdem ist die Gegend praktisch coronafrei. Das hat Corona partout
> nicht ausgehalten.*
>
> *Zwiebeln roh essen, gutes Wasser trinken. AUCH: Zwiebeln, lese ich grad,
> aufgeschnitten, in die Strümpfe stecken, dann damit schlafen.*
>
> *Kaltes Wasser treten, kalt duschen, abwechsend mit gut warmem Wasser
> baden. Und Dampfbad! -*
>
>
> *Denkt ferner an die japanischen Affen in einem Thermalbecken in den Bergen
> einer unaussprechlichen Gegend Japans! . Keine Spur von Corona! -Und es
> soll völlig zuckerfreie Schokolade, bitter, geben, die ebenso wie schwarze
> Weintrauben das Corona hemmen sollen. Aber bitte sehr sparsam nehmen! --
> (Wahrscheinlich ebenso Heidelbeeren,  Brombeeren, nur ein wenig
> Holunderbeeren). *
>
>
>
> *Und zur kräftigen Vorbeugung, solange noch Zeit ist (ZEIT IST LEBEN!),
> denkt erst mal an ACEROLA, eine Wildkirsche aus dem Süden;da steckt
> Askorbinsäure (Vit. C) in hoher Potenz drin. (Letzteres nicht verwenden bei
> schon vorhandener Entzündung, da dort Gefahr der Überreaktion). *
>
>
> *bluaMauritius ( = Hans Dieter W. Goeres )*
>


-- 
Mit freundlichen Grüßen
Matthias Mayer


----------------------------------------------------------------------
Matthias Mayer              Rolandstr. 17              70469 Stuttgart
Tel +49 711 6150270     Fax +49 711 6151590      mobil +49 171 4369606
----------------------------------------------------------------------


---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: users-de-unsubscribe@openoffice.apache.org
For additional commands, e-mail: users-de-help@openoffice.apache.org


Mime
View raw message